FUßBALL BAYERNLIGA NORD

Der Bann ist gebrochen

Gekämpft, geackert, gespielt und gewonnen: Dem FC Sand gelingt beim 2:1 über den ASV Vach der erste Heimsieg der laufenden Saison.
Einen Tick eher am Ball ist Sands Sven Wieczorek (links), der Vacher Patrick Schwesinger hat das Nachsehen. Mit einer erstaunlichen Energieleistung sicherte sich der FC Sand den ersten Heimsieg der laufenden Saison. Foto: Foto: Ralf Naumann
Das Warten hat ein Ende: Nach acht Spielen ohne Sieg konnten die Sander wieder jubeln und feierten den ersten Heimsieg der Saison. Spieler des Tages war der Doppeltorschütze Sebastian Wagner – sein direkt verwandelter Freistoß nach acht Minuten brachte die Heimmannschaft auf die Erfolgsspur: „Wir haben unter der Woche hart an uns gearbeitet und immer an uns geglaubt, jetzt ist endlich der Knoten geplatzt. Ein bisschen ärgert es uns schon, dass wir so viele Chancen liegengelassen haben. Aber scheißegal, wir haben die drei Punkte und blicken nach vorne“, freut sich Sands Nummer zehn.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen