TISCHTENNIS

Relegationshoffnung in Knetzgau

Tischtennis

Bezirksoberliga Männer Nord

VfL Niederwerrn – DJK Leutershausen 5:9
SV Ramsthal – TTC Kerbfeld 9:2
SpVgg Hambach – TSV Waigolshausen 8:8
TSV Arnshausen – SV Schwanfeld 8:8

1. (1.) TSV Brendlorenzen II 17 12 4 1 145 : 81 28 : 6
2. (4.) SV Ramsthal 17 11 2 4 132 : 98 24 : 10
3. (3.) TSV Arnshausen 17 8 7 2 140 : 97 23 : 11
4. (2.) TSV Gochsheim 17 9 5 3 136 : 108 23 : 11
5. (5.) SpVgg Hambach 17 7 6 4 132 : 107 20 : 14
6. (6.) TSV Waigolshausen 17 5 6 6 120 : 122 16 : 18
7. (7.) SV Schwanfeld 17 4 6 7 117 : 129 14 : 20
8. (8.) DJK Leutershausen 17 5 3 9 99 : 131 13 : 21
9. (9.) VfL Niederwerrn 17 1 3 13 74 : 142 5 : 29
10. (10.) TTC Kerbfeld 17 1 2 14 67 : 147 4 : 30

Am elften Rückrundenspieltag konnten die Kerbfelder das Fehlen der Nummer 2 bei den Weindörflern in Ramsthal nicht nutzen und unterlagen deutlich. Die Spannung hielt sich in engen Grenzen, denn es gab kein einziges Fünf-Satz-Spiel und nur neun knappe Sätze (6:3). (hgz)

Punkte für Kerbfeld: Jürgen Reinwand, Harald Wagenhäuser/Florian Schunk.

Bezirksliga, Gr. 2 Südost, Männer Nord

SV Kleinmünster – DJK Happertshausen 9:5
TTC Kerbfeld II – TSV Goßmannsdorf 3:9

1. (1.) TSV Goßmannsdorf 17 16 1 0 152 : 54 33 : 1
2. (2.) SV DJK Unterspiesheim 17 13 1 3 134 : 72 27 : 7
3. (3.) DJK Schonungen-Mainb. 17 9 2 6 125 : 97 20 : 14
4. (4.) SV Kleinmünster 17 9 1 7 120 : 119 19 : 15
5. (5.) FC Knetzgau 17 7 3 7 117 : 119 17 : 17
6. (6.) TTC Sand 17 7 3 7 107 : 116 17 : 17
7. (7.) TV Hofheim 17 7 2 8 112 : 123 16 : 18
8. (8.) DJK Happertshausen 17 5 1 11 92 : 120 11 : 23
9. (9.) TV Haßfurt 17 5 0 12 101 : 134 10 : 24
10. (10.) TTC Kerbfeld II 17 0 0 17 47 : 153 0 : 34

Mit zwei Ersatzspielern angetreten, verlor die abstiegsgefährdete DJK Happertshausen zwei Doppel im fünften Satz. Nach dem 12:10-Sieg von Thorsten Niedt gegen Julian Hepp lag der Gastgeber bereits mit 5:0 in Führung. Bei der DJK war nur das Mittlere Paarkreuz nicht zu bezwingen, sodass der Sieg für Kleinmünster hochverdient war.

Punkte für Kleinmünster: Thorsten Niedt/Arno Niedt, Jürgen Schleyer/ Oliver Weber, Wolfgang Weber/Uwe Thaumüller, Schleyer, Thorsten Niedt (2), Arno Niedt (2), Thaumüller. Happertshausen: Julian Hepp, Robin Grünewald (2), Josef Back (2).

Bezirksklasse A, Gr. 4 Südost, Männer Nord

TSV Grettstadt – SV Kleinmünster II 9:3
TSV Goßmannsdorf II – TV Obertheres 9:7
DJK Marktst./Löffelsterz – FC Knetzgau II 8:8
TTC Fuchsstadt – TV Haßfurt II 9:7

1. (1.) SC Schweinfurt 16 16 0 0 144 : 37 32 : 0
2. (2.) FC Knetzgau II 16 10 2 4 125 : 100 22 : 10
3. (3.) DJK Marktst./Löffelsterz 16 8 3 5 110 : 92 19 : 13
4. (4.) TV Obertheres 16 7 2 7 109 : 97 16 : 16
5. (5.) TTC Fuchsstadt 16 7 2 7 110 : 103 16 : 16
6. (6.) TV Haßfurt II 16 4 5 7 104 : 117 13 : 19
7. (7.) TSV Grettstadt 16 5 3 8 93 : 120 13 : 19
8. (8.) TSV Goßmannsdorf II 16 5 3 8 90 : 121 13 : 19
9. (9.) SV Kleinmünster II 16 0 0 16 46 : 144 0 : 32

Am letzten Spieltag reichte es auch im Kellerduell gegen Grettstadt für Schlusslicht Kleinmünster nicht, um die ersten Punkte einzufahren. Goßmannsdorf II beendet die Saison mit einem knappen Sieg gegen den Tabellenvierten Obertheres und schloss zu den punktgleichen Mannschaften von Grettstadt und Haßfurt II auf, belegt aber wegen des schlechteren Spieleverhältnisses den vorletzten Rang. Knetzgau II lag im Verfolgerduell in Marktsteinach/Löffelsterz bereits mit 0:5 und 2:6 zurück, führte dann sogar mit 8:7. Doch der Gastgeber sorgte im Schlussdoppel mit einem hauchdünnen Sieg von 12:10 im fünften Satz für die Punkteteilung. Knetzgau II nimmt als Tabellenzweiter an den Relegationsspielen zum Aufstieg in die Bezirksliga 2 Südost teil. In einer ausgeglichenen Partie verlor der TV Haßfurt II knapp in Fuchsstadt. Der Gastgeber gewann mit dem Schlussdoppel alle vier Spiele, die über die volle Distanz von fünf Sätzen gingen.

Punkte für Kleinmünster II: Kurt Niedt, Uwe Thaumüller, Daniel Krenn. Goßmannsdorf II: Fabian Wirth/Klaus Zimmermann (2), Wirth, Jürgen Grutke, Andreas Schätzlein, Zimmermann, Stefanie Derleth (2), Nils Dünninger. Obertheres: Frank Voit/Karsten Gerike, Stefan Seifert/Detlef Birkl, Uwe Sinner (2), Seifert (2), Kai Voit. Knetzgau II: Berthold Kutschera, Carsten Krause (2), Patrick Jilke (2), Tobias Barthelmeß (2), Markus Öffner. Haßfurt II: Klaus Merkel/Fabio Kraut, Adolf Schieb (2), Martin Olbort (2), Chien Thuan Tang (2).

Bezirksklasse B, Gr. 4 Südost, Männer Nord

TV Königsberg – SpVgg Hambach III 3:9
DJK Happertshausen II – DJK Dürrfeld 9:3

1. (1.) DJK Schonung./Mainb. II 17 15 2 0 151 : 60 32 : 2
2. (2.) SV Untereuerheim 17 11 1 5 135 : 82 23 : 11
3. (4.) DJK Happertshausen II 17 11 1 5 120 : 93 23 : 11
4. (3.) SpVgg Hambach III 17 11 1 5 121 : 99 23 : 11
5. (5.) DJK Dürrfeld 17 9 1 7 122 : 103 19 : 15
6. (6.) SC Schweinfurt II 17 7 4 6 123 : 107 18 : 16
7. (7.) TV Hofheim II 17 6 3 8 108 : 115 15 : 19
8. (8.) TV Königsberg 17 5 1 11 92 : 137 11 : 23
9. (9.) TTC Kraisdorf 17 2 0 15 57 : 147 4 : 30
10. (10.) VfB Humprechtshausen 17 1 0 16 64 : 150 2 : 32

Königsberg musste die klare Überlegenheit der Gäste anerkennen und kam nicht über ein 3:9 hinaus. Happertshausen II setzte sich relativ klar gegen den Tabellennachbarn aus Dürrfeld durch. Happertshausen kann nun am letzten Spieltag aus eigener Kraft mit einem 9:4-Erfolg beim punktgleichen SV Untereuerheim den Aufstieg perfekt machen. Bei einem Untereuerheimer Sieg steigt dieser auf, bei einem Remis heißt der Aufsteiger SpVgg Hambach III, vorausgesetzt dieser gewinnt gegen den SC Schweinfurt II.

Punkte für Königsberg: Andreas Müller/Norbert Jäckisch, Andreas Müller, Norbert Jäckisch. Happertshausen II: Thomas Brücher/Stefan Schneider, Rene Grünewald/ Dieter Hau, Jakob Hepp/Michael Wagner, Grünewald, Hepp (2), Schneider, Hau, Wagner.

Bezirksklasse C, Gr. 3 (4er), Männer Nord

DJK Wülfershausen III – FC Knetzgau III 8:1
DJK TG Hausen – TTC Sand II 3:8

1. (1.) SV Ramsthal III 17 15 0 2 129 : 49 30 : 4
2. (2.) TTC Sand II 17 14 2 1 131 : 61 30 : 4
3. (3.) FC Arnstein II 17 14 0 3 124 : 72 28 : 6
4. (4.) TSV Grafenrheinfeld III 18 9 0 9 98 : 108 18 : 18
5. (5.) TSV Schwebheim IV 17 8 1 8 99 : 94 17 : 17
6. (6.) DJK TG Hausen 17 8 0 9 91 : 93 16 : 18
7. (7.) SV Kolitzheim II 18 6 2 10 93 : 104 14 : 22
8. (8.) DJK Wülfershausen III 17 4 2 11 79 : 115 10 : 24
9. (9.) FC Knetzgau III 17 2 1 14 55 : 129 5 : 29
10. (10.) TSV Ettleben III 17 1 2 14 55 : 129 4 : 30

Chancenlos war Knetzgau III in Wülfershausen III und kam nur zum Ehrenzähler. Sand II hatte in Hausen wenig Mühe und fuhr einen sicheren Sieg ein.

Punkte für Knetzgau III: Michael Dingler.

Sand II: Andreas Graser/Jochen Zieg, Graser (3), Zieg (2), Armin Mennel (2).

Bezirksklasse D, Gr. 6 Südost, Männer Nord

TV Obertheres II – TTC Kraisdorf II 7:7
TSV Grettstadt III – SV Gemeinfeld 6:8
SV Untereuerheim II – RV Solidarität Schweinfurt III 8:2

1. (1.) SV Gemeinfeld 17 14 1 2 127 : 50 29 : 5
2. (2.) SSV Gädheim 18 12 1 5 121 : 92 25 : 11
3. (3.) DJK Marktst./Löffelsterz IV 17 11 0 6 107 : 86 22 : 12
4. (4.) SV Untereuerheim II 17 10 1 6 109 : 76 21 : 13
5. (5.) TV Obertheres II 17 9 3 5 109 : 89 21 : 13
6. (6.) TTC Kraisdorf II 18 7 3 8 106 : 101 17 : 19
7. (7.) SG Franken Sennfeld III 17 6 4 7 95 : 105 16 : 18
8. (8.) TSV Grettstadt III 18 5 4 9 88 : 124 14 : 22
9. (9.) RV Soli Schweinfurt III 17 2 2 13 62 : 124 6 : 28
10. (10.) TTC Fuchsstadt III 18 1 1 16 58 : 135 3 : 33

In einer turbulenten Partie führte Obertheres II bereits mit 4:1, lag dann nach einer Kraisdorfer Aufholjagd mit 4:6 zurück. Am Ende teilten sich beide Tabellennachbarn mit einem Unentschieden die Punkte. Der bereits feststehende Meister aus Gemeinfeld musste nach einer 4:0-Führung beim Tabellenachten Grettstadt III bis zum Schluss um seinen Sieg bangen.

Punkte für Obertheres: Alfred Fritsch/Rainer ZUll, Fritsch (2), Zull (2), Detlef Birkl (2). Kraisdorf II: Friedrich Sauerteig/Wolfgang Schwengler, Sauerteig, Hermann Weidner (2), Schwengler (2), Stefan Grimmer. Gemeinfeld: Frank Hassfurter/Johannes Rützel, Michael Krug/Jonathan Schneider, Hassfurter, Rützel (3), Krug, Schneider.

BZL Jungen RR Nord Ufr.

TSV Stangenroth – SV DJK Unterspiesheim 8:2
DJK Happertshausen – SV DJK Unterspiesheim 2:8
DJK Happertshausen – TV Poppenlauer 5:5
TSV Bad Königshofen IV – RV Soli Schweinfurt 9:1
FC Knetzgau – TSV Bad Königshofen IV 1:9

1. (3.) TSV Bad Königshofen IV 7 6 0 1 49 : 21 12 : 2
2. (1.) TSV Stangenroth 7 5 0 2 41 : 29 10 : 4
3. (2.) FC Knetzgau 7 4 1 2 34 : 36 9 : 5
4. (5.) TSV Aschach 7 4 0 3 40 : 30 8 : 6
5. (4.) RV Solidarität Schweinfurt 7 3 2 2 39 : 31 8 : 6
6. (6.) SV DJK Unterspiesheim 7 2 0 5 31 : 39 4 : 10
7. (7.) DJK Happertshausen 7 1 2 4 28 : 42 4 : 10
8. (8.) TV Poppenlauer 7 0 1 6 18 : 52 1 : 13

Gegen Unterspiesheim musste Happertshausen auf zwei Stammspieler verzichten und hatte demzufolge keine Erfolgsaussichten. Unterspiesheim zog mit diesem Sieg an Happertshausen in der Tabelle vorbei. Gegen Schlusslicht Poppenlauer trat Happertshausen in Bestbesetzung an, am Ende waren beide Mannschaften mit der Punkteteilung zufrieden. (jb)

Punkte für Happertshausen (gegen Unterspiesheim): Jonathan Schneider (2). Happertshausen (gegen Poppenlauer): Jonas Hau (2), Fabian Hau (2), Jonathan Schneider.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Happertshausen
  • Andreas Müller
  • DJK TG Hausen
  • DJK Wülfershausen
  • Ettleben
  • Gemeinfeld
  • SV Schwanfeld
  • TSV Brendlorenzen
  • TSV Goßmannsdorf
  • TTC Fuchsstadt
  • TV 1860 Hofheim
  • Turn- und Sportverein Waigolshausen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!