Fussball: Bezirksliga

Neuzugang für die DJK Dampfach: Schenk kommt aus Traustadt

Verhalf seinem Heimatverein SG Traustadt/Donnersdorf zum Aufstieg in die Kreisklasse: Luis Schenk (links), hier im Relegationsspiel beim FC Haßfurt gegen Johannes Spath vom SC Stettfeld.
Verhalf seinem Heimatverein SG Traustadt/Donnersdorf zum Aufstieg in die Kreisklasse: Luis Schenk (links), hier im Relegationsspiel beim FC Haßfurt gegen Johannes Spath vom SC Stettfeld. Foto: René Ruprecht

Der Fußball-Bezirksligist DJK Dampfach hat sich frisches Blut für die kommende Spielzeit gesichert. Mit Luis Schenk kommt ein junger Akteur fürs Mittelfeld vom Kreisklassisten SG Traustadt/Donnersdorf. "Er hat schon jetzt sehr gute Fähigkeiten und noch Potenzial. Luis wird nicht nur die entstehenden Personallücken im Mittelfeld schließen, sondern uns richtig weiter helfen", sagt Trainer Oliver Kröner über den 22-Jährigen.

Schenks Laufbahn begann bei seinem Heimatverein SG Traustadt/ Donnersdorf, wo er alle Jugendmannschaften durchlief. Ab 2016 spielte er in der ersten Mannschaft, wurde schnell ein Führungsspieler und stieg mit ihr zuletzt 2019 in die Kreisklasse auf. Nun will der Mittelfeldspieler den Sprung in die Bezirksliga wagen, sich auf der acht oder zehn durchsetzen.

Schenk freut sich auf die Zusammenarbeit mit Kröner

Ein Grund für den Wechsel: DJK-Trainer Oliver Kröner, hier noch im Dress des SV Euerbach/Kützberg.
Ein Grund für den Wechsel: DJK-Trainer Oliver Kröner, hier noch im Dress des SV Euerbach/Kützberg. Foto: Marion Wetterich

Ortsnähe und Verwandschaft hätten sicherlich eine Rolle bei seiner Entscheidung für die DJK gespielt, doch Hauptgrund für seine Entscheidung sei gewesen, dass Dampfach ein ambitionierter Verein ist, bei dem es in der Mannschaft stimmt. "Die Verantwortlichen haben mich jedenfalls in einem sehr guten Gespräch nachhaltig überzeugt. Außerdem hat der Trainer Oliver Kröner ein klares Konzept und ich freue mich  jetzt schon auf die Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Coach, von dem ich sicher noch viel lernen kann", sagt Schenk.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Dampfach
  • Heimatvereine
  • Vereine
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!