KEGELN, 2. BUNDESLIGA

Holger Jahns Endspurt bringt den Auswärtssieg

Kegeln

2. Bundesliga N/M Männer, 120 Wurf

 

SKC GH SpVgg Weiden – KV Liedolsheim 6:2  
FSV Erlangen-Bruck – SKC Victoria Bamberg II 4:4  
SC Luhe-Wildenau – SKK GH Zeil 3:5  
TSV Großbardorf – TSG Kaiserslautern 2:6  

 

 

1. (1.) SKC Victoria Bamberg II 9 45 13 : 5  
2. (4.) TSG Kaiserslautern 9 46 12 : 6  
3. (2.) KV Liedolsheim 9 41 12 : 6  
4. (5.) SKK GH Zeil 9 36.5 12 : 6  
5. (3.) TSV Großbardorf 9 40.5 11 : 7  
6. (6.) SKC GH SpVgg Weiden 8 38 10 : 6  
7. (7.) SKV OS Kaiserslautern 8 23.5 6 : 10  
8. (8.) FSV Erlangen-Bruck 9 31.5 5 : 13  
9. (9.) ESV Schweinfurt 7 21 3 : 11  
10. (10.) SC Luhe-Wildenau 9 21 2 : 16  

 

2. Bundesliga Nord/Mitte Luhe Wildenau – Gut Holz Zeil 3:5 (3496:3528)

Zuletzt vier Siege aus vier Spielen: Gut Holz Zeil wollte diese Serie auch beim Letzten in Luhe-Wildenau ausbauen. Für die Oberpfälzer, die schon vor der Partie mit dem Rücken zur Wand standen, war die Begegnung gegen die Unterfranken hingegen bereits eine Art kleines Endspiel um den Klassenerhalt.

Aus diesem Grund setzte der Gastgeber im Startdrittel direkt auf Angriff und stellte seine beiden derzeit besten Akteure auf. Zeil eröffnete mit Olaf Pfaller und Marcus Werner die Partie. Kapitän Pfaller holte sich Satz eins, musste dann allerdings seinem Kontrahenten die Sätze zwei und drei überlassen. Satz vier ging erneut an den Zeiler, der den Satzpunkt aber mit 570:581 abgeben musste. Marcus Werner gewann ebenfalls Satz 1 (142:132), musste den U-23-Nationalspieler auf der anderen Seite in der Folge allerdings ziehen lassen und unterlag am Ende mit 1:3 Sätzen und 580:630 Kegeln.

Der Plan der Gastgeber schien damit aufzugehen. Marco Endres und Bastian Hopp gingen mit 0:2 und einem Rückstand von 62 Kegeln in das Mitteldrittel. Hopp, der mit einer Rippenprellung ins Spiel ging, musste nach drei Sätzen bereits den Mannschaftspunkt abschreiben, da Vicha mit 3:0 in Führung lag. In Satz vier konnte Hopp nochmals 158 Kegel erzielen und verkürzte damit den Rückstand, unterlag letztlich mit 1:3 und 579:606 Kegeln.

Marco Endres machte von Beginn an klar, dass er nicht gewillt war, seinen Mannschaftspunkt dem Gastgeber zu überlassen. Nach drei gewonnen Sätzen holte der Zeiler nochmals zum großen Schlag aus und zelebrierte 182 Kegel auf die Bahn. Am Ende besiegte er Wutz mit 4:0 Sätzen und überragenden 645:562 Kegeln.

Damit war der Kegel-Rückstand beinahe egalisiert, es stand allerdings noch 1:3 nach Punkten, es lag also an Patrick Löhr und Holger Jahn. Der zuletzt so starke Holger Jahn hatte zu Beginn seine Schwierigkeiten mit den Bahnen und eröffnete mit 130 und 131 Kegeln seine Partie. Gegen den enttäuschenden Ivan Bosko (135, 127) genügte dies, um mit einem 1:1 in die zweite Spielhälfte zu gehen.

Deutlich besser lief es beim zuletzt auswärts nicht überzeugenden Patrick Löhr. Der Zeiler (161, 156) zeigte endlich wieder einmal seine wahre Stärke, zeigte seinem Gegner (138, 139) nur die Rücklichter und ging mit 2:0 in Führung. Ein kurzes Aufbäumen des Gastgebers in Satz 3 (134:153), konterte Löhr mit 146:140 Kegeln und siegte mit 3:1 Sätzen und 597:570 Kegeln.

Damit lag es am Ausgang des Duells von Holger Jahn. Der Gastgeber wechselte nach den ersten beiden Sätzen und gewann Satz drei mit 138:136. Jahn stand damit nun unter Zugzwang. Und genau in dieser Situation ließ der Zeiler Routinier die Muskeln spielen und setzte seinem Gegner starke 160 Kegel vor die Nase. Diesen konnte der Oberpfälzer nicht folgen, womit Jahn nach 2:2 Sätzen und 557:547 Kegeln den dritten Mannschaftspunkt für Gut Holz erringen konnte.

Aufgrund des besseren Gesamtergebnisses von 3528:3496 setzten sich die Zeiler am Ende mit 5:3 durch und verwandelten somit den 0:2-Rückstand nach dem Startdrittel noch in einen Auswärtssieg. (ös)

Fickenscher – Olaf Pfaller 2:2 (581:570), Kessler – Marcus Werner 3:1 (630:580), Wutz – Marco Endres 0:4 (562:645), Vicha – Bastian Hopp 3:1 (606:579), Erben – Patrick Löhr 1:3 (570:597), Bosko/Grünwald – Holger Jahn 2:2 (547:557).

Schlagworte

  • Sand am Main
  • Günther Österling
  • FSV Erlangen-Bruck
  • Gut Holz Zeil
  • TSV Großbardorf
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!