Volleyball 2. Bundesliga Süd

Meisterlich war nur der VC Eltmann

Oshino Volleys verabschieden sich mit einem 3:1 über Grafing von den eigenen Fans
Jonny Engel
War vom Grafinger Block nur ganz selten zu stoppen und damit ein Garant für den völlig verdienten 3:1-Heimsieg des VC Eltmann: Jonny Engel (rechts). Foto: Matthias Lewin
VC Eltmann – TSV Grafing 3:1 (25:16, 25:19, 23:25, 25:18) Das war schon beeindruckend, was der VC Eltmann da am Samstagabend aufgeboten hatte, um sich im letzten Heimspiel von seinen Fans und Sponsoren zu verabschieden. Und dass die Mannschaft zuvor auch noch Meister TSV Grafing nicht nur mit 3:1 bezwungen, sondern auch komplett in die Schranken verwiesen hatte, half der geplanten Party im Anschluss natürlich mächtig auf die Sprünge. „Wir haben völlig verdient gewonnen, waren die meiste Zeit klar besser und haben größtenteils überragend gespielt. Wir haben dem Meister keine Chance ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen