Fußball, Bezirksliga Ost

Warum Dampfach wieder einen Rumpelstart hinlegt

Am Donnerstag kommt Aufsteiger Steinbach zur DJK. Oliver Mützel warnt davor, das aktuelle Schlusslicht zu unterschätzen.
Dampfachs Oliver Mützel (rechts) sieht sich und seine DJK noch nicht in Topform. Im Derby gegen Steinbach aber gute Chancen für die Hausherren. Foto: Ralf Naumann
Die DJK Dampfach hat mit insgesamt vier Zählern aus den ersten drei Saisonspielen wieder einmal einen Saisonstart hingelegt, der eher gemischte Gefühle auslöst. Wie schon in den letzten Jahren brauchen die DJK-Kicker stets einige Wochen, um letztlich in Form zu kommen und mit Konstanz zu punkten. Dennoch ist die DJK optimistisch, das Saisonziel (besser als Platz fünf) zu erreichen.„Aus meiner Sicht ist der Saisonverlauf bisher mäßig“, zeigt sich auch Dampfachs Mittelfeldmann Oliver Mützel ein wenig enttäuscht vom bisherigen Abschneiden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen