EISHOCKEY: VERZAHNUNGSRUNDE GRUPPE C

Glanztage für den Strohhalm

Noch gibt sich der ESC Haßfurt nicht geschlagen. Wie die Hoffnung auf den Aufstieg erhalten werden soll.
Mit den Partien in Schongau (Freitag) und gegen Kempten (Sonntag) beginnt für die Haßfurter „Hawks” die zweite Halbzeit in der Verzahnungsrunde. Trainer Martin Reichert schwört seine Mannschaft auf ein heißes Wochenende ein. Foto: Foto: Ralf Naumann
EA Schongau – ESC Haßfurt (Freitag, 20 Uhr, Eissportzentrum) ESC Haßfurt – ESC Kempten (Sonntag, 18.30 Uhr, Stadion am Großen Anger) Zum Rückrundenstart der Verzahnungsrunde bekommen es die Haßfurter „Hawks“ (8./0) wieder mit dem Auftakt-Duo zu tun. Und erneut gilt: sowohl die Auswärtspartie am Freitagabend bei Spitzenreiter EA Schongau (1./18), wie auch das Heimspiel gegen den ESC Kempten (6./9), haben es in sich. „Wir brauchen sicher wieder zwei Glanztage, um zu bestehen“, erwartet Haßfurts Trainer Martin Reichert zwei heiße Duelle. Vor allem vor den oberbayerischen ...