FUßBALL

Ein Mann für alle Fälle

Für seine herausragende Tätigkeit beim FSV Krum wurde Theo Schuler eine Sonderehrung bei einem Festakt im Sportheim des HSV Birnfeld durch den BFV-Kreis Schweinfurt zuteil. Schuler ist seit Jahrzehnten ein Aktivposten im Verein, wobei er vor allem als „FSV Mechaniker-Hausmeister“ nicht wegzudenken ist.

Schuler sei vielseitig im Einsatz, ob im Sportheimdienst, bei Vereinsfesten, Weinfesten, so BFV-Vizepräsident und Bezirksvorsitzender Jürgen Pfau. „Er ist einfach die Zuverlässigkeit in Person. Gewissenhaft verrichtet er seine Arbeiten, sowohl auf dem grünen Rasen als auch allgemein auf dem Sportgelände“, so Pfau weiter. Schuler sei „ein Mann für alle Fälle“. Ihm liege die Sportplatzpflege sehr am Herzen, doch auch bei Reparaturen im und um das Sportheim herum sehe man ihn aktiv im Einsatz. „Nicht umsonst hat er Jahr für Jahr die meisten Helferstunden zu Buche stehen“, hob Pfau hervor. Und: „Allesamt ehrenamtlich und zum Wohle des Vereines.“

Schuler hätte auch viele Jahre als Spieler der ersten und zweiten Mannschaft dem runden Leder nachgejagt. Im Anschluss an seine aktive Laufbahn habe er die Alt-Herren-Mannschaft betreut.

„Derartige Charaktere, die seit rund 50 Jahren aktiv, ob sportlich oder arbeitsmäßig gesehen, dem Verein zur Seite stehen, gibt es heute nicht mehr allzu viel“, so Pfau, der Theo Schuler anschließend mit einer Urkunde und der DFB-Uhr auszeichnete. (di)

Schlagworte

  • Birnfeld
  • Krum
  • Feier
  • Hamburger SV
  • Weinfeste
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!