Sand am Main

Gut Holz Zeil: Schlusslicht war kein wirklicher Prüfstein

War mit 600 Kegeln der herausragende Akteur: Zeils Kapitän Olaf Pfaller.
Foto: Ralf Naumann | War mit 600 Kegeln der herausragende Akteur: Zeils Kapitän Olaf Pfaller.

Kegeln

2. Bundesliga Mitte Männer

KV Mutterstadt – SKK GH Zeil 2:6
FSV Erlangen-Bruck – SC Regensburg 5:3
TSV Großbardorf – KC Rothenbergen 7:1
RW Hirschau – TV Eibach 7:1
Ohrdrufer KSV – Nibelungen Lorsch 2:6
Victoria Bamberg II – Blau Weiß Auma 6:2

1. (1.) Nibelungen Lorsch 5 30 8 : 2
2. (2.) SKK GH Zeil 5 29 8 : 2
3. (3.) FSV Erlangen-Bruck 5 23 8 : 2
4. (5.) Victoria Bamberg II 5 26 6 : 4
5. (6.) TSV Großbardorf 5 25 6 : 4
6. (8.) RW Hirschau 5 22 6 : 4
7. (3.) Ohrdrufer KSV 5 20 6 : 4
8. (7.) SC Regensburg 5 20 4 : 6
9. (9.) Blau Weiß Auma 5 16 4 : 6
10. (10.) TV Eibach 5 12 2 : 8
11. (11.) KC Rothenbergen 5 11 2 : 8
12. (12.) KV Mutterstadt 5 6 0 : 10

KV Mutterstadt – SKK GH Zeil 2:6 (3383:3465)

Am 5. Spieltag bestritt Gut Holz Zeil bereits die dritte Partie auf fremder Anlage. Beim Schlusslicht KV Mutterstadt wollten die Haßbergler den zweiten Auswärtserfolg einfahren.

Holger Jahn gegen Wilfried Klaus und Marco Endres gegen Armin Kuhn hatten die Aufgabe, den Grundstein für den Auswärtserfolg zu legen. Jahn fand zu Beginn nicht in sein Spiel und musste nach Satz eins (131:163) einem gehörigen Rückstand hinterherlaufen. Auch die Siege in den Sätzen zwei und drei sollten am Ende aber nicht zum Punktgewinn reichen. Wilfried Klaus holte sich mit 153:135 den letzten und entscheidenden Satz und behielt damit nach 2:2 Sätzen mit 589:566 Kegeln die Oberhand. Besser machte es Endres, der sich gegen Armin Kuhn dank seiner individuellen Klasse nach Sätzen von 148:132, 139:141, 153:132 und 152:147 mit 3:1 Sätzen und 592:552 Kegeln durchsetzen konnte.

Bastian Hopp und Olaf Pfaller bekamen damit ein 1:1 und 17 Kegel Vorsprung mit auf den Weg. Gegen Jürgen Puff und Markus Vetter wollte Zeil nun eine kleine Vorentscheidung einspielen, was auch eindrucksvoll gelang. Hopp unterstrich einmal mehr seine exzellente Verfassung und rang seinen Kontrahenten mit 2:2 Sätzen und 593:582 Kegeln nieder. Kaum spürbare Gegenwehr erhielt Zeils Kapitän Pfaller, der auf der anspruchsvollen Anlage seinen Gegner Vetter nach Belieben dominierte. Nach Sätzen von 150, 153, 141 und 156 Kegeln knackte er als einziger Akteur der Partie mit genau 600 Kegeln die „Schallmauer“. Sein Gegenüber Vetter blieb mit 504 Kegeln äußerst blass. Durch die tolle Vorstellung des Mittelduos führte Gut Holz nun mit 3:1 und 124 Kegeln.

Für Marcus Werner und Silvan Meinunger hieß es gegen Bastian Hört und Johannes Hartner nun das Spiel nach Hause zu bringen. Besonders die gute Vorstellung von Marcus Werner machte die letzten Hoffnungen der Gastgeber aus der Pfalz schnell zunichte. Er setzte sich 2:2 Sätzen und guten 582:568 Kegeln gegen Hört klar durch. Silvan Meinunger (532) musste zwar seinen Gegner Harter (588) ziehen lassen, was den zweiten Punkt der Pfälzer brachte.

Die Unterfranken lagen letztlich mit 6:2 Punkten und 3465:3383 Kegeln vorn und sicherten sich damit zwei weitere Mannschaftspunkte. Durch den Auswärtserfolg liegt Zeil weiterhin punktgleich mit Lorsch und Erlangen-Bruck an der Spitze der Zweiten Bundesliga. Gegen die Mittelfranken kommt es nun am Samstag in Zeil zum Spitzenspiel. (ös)

Ergebnisse: Wilfried Klaus – Holger Jahn 2:2 (589:566), Armin Kuhn – Marco Endres 1:3 (552:592), Jürgen Puff – Bastian Hopp 2:2 (582:593), Markus Vetter – Olaf Pfaller 0:4 504:600, Bastian Hört – Marcus Werner 2:2 (568:582), Johannes Hartner – Silvian Meinunger 4:0 (588:532).

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Sand am Main
FSV Erlangen-Bruck
Gut Holz Zeil
SC Regensburg
TSV Großbardorf
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!