Kegeln: 2. Bundesliga Mitte, Männer

Routinier Olaf Pfaller bringt den wichtigen Sieg für Gut Holz Zeil ins Ziel

Zeils Kapitän Olaf Pfaller (hier im Heimspiel gegen Großbardorf) zeigte eine kämpferisch tolle Leistung und brachte mit seinen 601 Kegeln den Zeiler Heimsieg unter Dach und Fach.
Foto: Ralf Naumann | Zeils Kapitän Olaf Pfaller (hier im Heimspiel gegen Großbardorf) zeigte eine kämpferisch tolle Leistung und brachte mit seinen 601 Kegeln den Zeiler Heimsieg unter Dach und Fach.

Gut Holz Zeil – Ohrdrufer KSV 6:2 (3433:3371)

Nach der Auswärtsniederlage bei Aufsteiger Eschlkam war Gut Holz Zeil am Samstag zu Hause gegen den Tabellendritten vom Ohrdrufer KSV gefordert. 

Holger Jahn und Oliver Faber waren die ersten beiden Zeiler, die den Plan, das Polster auf die Abstiegsränge aufrecht zu erhalten, in die Tat umsetzen sollten. Das Duell Jahn gegen Erdmann entwickelte sich von Beginn an zu einer Art Achterbahnfahrt. Satz Eins sicherte sich knapp Erdmann, ehe Jahn ausglich. Satz drei ging erneut an die Gäste. In einem an Spannung kaum zu überbietenden Schlussabschnitt sicherte sich Jahn den Satzausgleich und verbuchte, dank des höheren Gesamtergebnisses, den ersten Punkt für Gut Holz Zeil.

Das Duell auf der anderen Seite startete deutlich niveauarmer und brachte für die Thüringer den Ausgleich.

Vorentscheidung im Mittelabschnitt

Marcus Werner und Patrick Löhr gingen so mit einem Rückstand von 17 Kegeln in den Mittelabschnitt. Wie erhofft, machten beide Zeiler von Beginn an deutlich, dass die Weichen Richtung Heimsieg gestellt werden sollten. Letztlich konnte sich Löhr ganz klar mit 3:1 Sätzen durchsetzen. Werner auf der anderen Seite verlor die Sätze drei und vier jeweils mit einem Kegel, hatte am Ende aber die Nase vorn.

Silvan Meinunger und Olaf Pfaller sollten nun den Vorsprung von 41 Kegeln ins Ziel bringen. Während Meinunger gegen Ohrdrufs Neuzugang Graul direkt mit 0:2 zurücklag, sah es bei Pfaller genau anders herum aus. Zeils Kapitän ging mit 2:0 in Führung und fachte damit die Hoffnungen auf den Heimsieg weiter an.

Meinunger musste letztlich die Überlegenheit seines Gegners anerkennen und unterlag klar. Doch Pfaller war in den entscheidenden Momenten zur Stelle, zeigte eine kämpferisch tolle Leistung und bezwang seinen Gegner souverän mit 4:0 Sätzen. Durch das Ergebnis von 601:547 Kegeln holte Pfaller dabei noch die notwendigen Kegel, um den Heimsieg einfahren zu können.

Holger Jahn – Florian Erdmann 2:2 (591:579), Oliver Faber – Marc Schunke 1,5:2,5 (544:573), Marcus Werner -Daniel Roland 2:2 (567:553), Patrick Löhr -Kevin Morgenstern/Oliver Henke 3:1 (578:534), Silvan Meinunger – Norbert Graul 1:3 (552:585), Olaf Pfaller – Denny Möller 4:0 (601:547).

Anzeige für den Anbieter KISaD über den Consent-Anbieter verweigert
Themen & Autoren / Autorinnen
Zeil
Gut Holz Zeil
Ziele
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Weitere Artikel