Haßfurt

Sportförderung: Kleine Vereine gehen weiterhin leer aus

Der BLSV Unterfranken scheitert mit seinem Antrag auf Herabsetzung der Bagatellgrenze bei der Vereinspauschale. Warum das Innenministerium an seiner Regelung festhält.
Zwar wurde die Vereinspauschale auch für das Jahr 2021 auf 40 Millionen Euro verdoppelt, kleine Vereine ohne Übungsleiter kommen aber nicht in den Genuss dieser Förderung.
Foto: Daniel Reinhardt/dpa | Zwar wurde die Vereinspauschale auch für das Jahr 2021 auf 40 Millionen Euro verdoppelt, kleine Vereine ohne Übungsleiter kommen aber nicht in den Genuss dieser Förderung.

Nichts wird aus dem Vorhaben des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV), die staatliche Förderung der Sportvereine auch kleineren Klubs zukommen zu lassen. Günter Jackl, unterfränkischer BLSV-Bezirksvorsitzender aus Ebelsbach (Lkr. Haßberge), hatte im Januar  einen entsprechenden Antrag gestellt. Der wurde nun aber vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration abgelehnt.Wie Jackl gegenüber dieser Redaktion erklärte, hätte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) zwar in einem Schreiben an den BLSV betont, dass "die Staatsregierung die Sport- und Schützenvereine auch im Jahr 2021 ...