Trossenfurt mit Hummelmarter

Trotz Corona-Dilemmas im Vorfeld: Obertheres gewinnt das Spitzenspiel

Die Spielgemeinschaft mit der Dampfacher Reserve setzt sich mit einem 2:0-Erfolg beim bisherigen Tabellenführer Trossenfurt-Tretzendorf durch und nimmt weiter Kurs auf die Meisterschaft.
Beherzt attackiert der Trossenfurter Thomas Durst (verdeckt) den Oberthereser David Wondra.
Foto: Ralf Naumann | Beherzt attackiert der Trossenfurter Thomas Durst (verdeckt) den Oberthereser David Wondra.

"Das ist nur eine Momentaufnahme", fand Stefan Lutz, Trainer der Gäste. Damit meinte er die Übernahme der Tabellenspitze vom Gastgeber, der diese bis zu diesem Zeitpunkt mit einem Punkt Vorsprung innehatte. Die sportlichen Voraussetzungen für das Spitzenspiel der Kreisklasse Schweinfurt 3 zwischen dem Tabellenersten Trossenfurt-Tretzendorf und dem Zweiten hätten gegensätzlicher nicht sein können.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!