Haug begrüßt Rückkehr der Formel 1 auf den Nürburgring

Norbert Haug       -  Freut sich über die Rückkehr der Formel 1 auf den Nürburgring: Norbert Haug, ehemaliger Motorsport-Chef von Mercedes-Benz.
Foto: Christoph Schmidt/dpa | Freut sich über die Rückkehr der Formel 1 auf den Nürburgring: Norbert Haug, ehemaliger Motorsport-Chef von Mercedes-Benz.

„Deutschland ist die Auto-Nation überhaupt. Leider geht man mit dem Auto gerade nicht sehr gut um”, sagte Haug dem Deutschlandfunk. Er verwies darauf, dass Deutschland dem Auto einen großen Teil seines Wohlstandes zu verdanken habe, weil es für Arbeitsplätze und Umsatz sorge. Ein Grand Prix im Land bringe 40 Millionen Euro Umsatz: „Davon leben ganze Regionen”, unterstrich Haug. Mit Blick auf den Klimaschutz fordert Haug eine Vorreiterrolle für die Formel 1. Sie solle zügig mit synthetischen Kraftstoffen fahren: „Nachhaltigkeit fängt damit an, dass man Bestehendes nicht ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung