HBL-Präsident: Spiele zumindest anteilig vor Zuschauern

HBL-Präsident       -  Für Uwe Schwenker ist eine beschränkte Anzahl an Zuschauern beim Handball umsetzbar.
Foto: Axel Heimken/dpa | Für Uwe Schwenker ist eine beschränkte Anzahl an Zuschauern beim Handball umsetzbar.

„Nach wie vor glaube ich daran, dass zumindest anteilig mit Zuschauern in den Arenen gespielt werden kann”, sagte der Präsident der Handball-Bundesliga (HBL) den Zeitungen des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages. „In einer größeren Halle wären auch mehr Fans unter Berücksichtigung des Mindestabstandes und eines entsprechenden Konzepts unterzubringen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!