Hecking: Der Reiz in der 1. Liga war verflogen

HSV-Trainer       -  Betrachtet den Job als Trainer beim Hamburger SV als eine Herausforderung: Dieter Hecking (M). Foto: Axel Heimken
Foto: dpa | Betrachtet den Job als Trainer beim Hamburger SV als eine Herausforderung: Dieter Hecking (M). Foto: Axel Heimken

„Irgendwann fühlte es sich normal an, nach München, Dortmund oder Bremen zu fahren. Das Kribbeln war nicht mehr so intensiv. Der Reiz war verflogen”, sagte der neue Coach des Hamburger SV der Tageszeitung „Die Welt”. „Als in Mönchengladbach Schluss war, hätte ich vier Monate Urlaub machen können, um im Herbst einen Verein zu übernehmen, der seinen Zielen hinterherläuft.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung