Braunschweig

Hoffnung im Abstiegskampf: Braunschweig schlägt Regensburg

Eintracht Braunschweig - SSV Jahn Regensburg       -  Eintracht Braunschweig sammelte gegen Jahn Regensburg drei wichtige Punkte gegen den Abstieg.
Foto: Swen Pförtner/dpa | Eintracht Braunschweig sammelte gegen Jahn Regensburg drei wichtige Punkte gegen den Abstieg.

Nach nur einem Sieg in den vorangegangenen elf Spielen gewann der Aufsteiger am Freitagabend mit 2:0 (0:0) gegen Jahn Regensburg und verbesserte sich dadurch vorerst auf den Relegationsplatz. Jannis Nikolaou (58.) und Nick Proschwitz (65.) erzielten binnen sieben Minuten die beiden Tore für die Eintracht und retteten dadurch wohl auch erst einmal den Job ihres Trainers Daniel Meyer.

Die zuvor in fünf Pflichtspielen unbesiegten Regensburger verpassten es, in der ersten Halbzeit in Führung zu gehen. Da scheiterte David Otto per Kopfball (7.) und Fallrückzieher (28.) am starken Torwart Jasmin Fejzic. In der 25. Minute lenkte der Braunschweiger Verteidiger Nico Klaß den Ball an den eigenen Pfosten. Nach der Pause verdiente sich die Eintracht diesen wichtigen Erfolg.

© dpa-infocom, dpa:210219-99-515633/2

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
2. Fußball-Bundesliga
David Otto
Eintracht Braunschweig
Jahn Regensburg
SSV Jahn Regensburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!