Hohes Ziel: Inklusion als Selbstverständlichkeit

Christiane Krajewski       -  Die Präsidentin Special Olympics Deutschland: Christiane Krajewski.
Foto: Frank Molter/dpa | Die Präsidentin Special Olympics Deutschland: Christiane Krajewski.

Die im Juni stattfindenden nationalen Special Olympics der Menschen mit und ohne Behinderungen sollen die Inklusion in den normalen Alltag integrieren. „Wir denken, Sport ist ein ideales Medium, um Inklusion zu bewirken auch für andere Bereiche wie Bildung oder gesundheitliche Versorgung”, sagte Christiane Krajewski, Präsidentin Special Olympics Deutschland, auf einer Pressekonferenz am Donnerstag in Berlin, „es kommt darauf an, dass das Zusammenleben mit verschiedenen Begabungen selbstverständlich wird.” Die nationalen Special Olympics finden vom 19. ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!