Doping-Skandal um Walijewa: War Opas Medizin schuld?

Kamila Walijewa       -  Russlands Eiskunstlaufstar Kamila Walijewa wird bei Olympia im Einzel starten.
Foto: Bernat Armangue/AP/dpa | Russlands Eiskunstlaufstar Kamila Walijewa wird bei Olympia im Einzel starten.

Der olympische Doping-Skandal um Kamila Walijewa könnte nach Darstellung der Anwälte der Eiskunstläuferin von der Medizin ihres Opas ausgelöst worden sein. Es sei zu einer „Verunreinigung mit einem Produkt gekommen, das ihr Großvater eingenommen hat”, sagte IOC-Mitglied Denis Oswald unter Berufung auf die Rechtsbeistände der Russin in Peking.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!