„Drehen über alles”: Walijewa mehr ein Doping-Opfer

Kamila Walijewa       -  Die Russin Kamila Walijewa beim Kurzprogramm.
Foto: Peter Kneffel/dpa | Die Russin Kamila Walijewa beim Kurzprogramm.

Die Moskauer Eiskunstlauf-Medaillenschmiede von Eteri Tutberidse ist berühmt und berüchtigt. Der Dopingskandal um ihr russisches Wunderkind Kamila Walijewa hat die Kritik an der Trainerin, ihrem gnadenlosen Drill und rücksichtslosen Verschleiß von Talenten verstärkt.Ist die positiv auf das verbotene Herzmittel Trimetazidin getestete 15-Jährige ein Opfer eines womöglich auch unmoralischen Ehrgeizes?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!