IOC will Ausschluss von Sportlern aus Russland und Belarus

Ausschluss       -  Russische und belarussische Sportler und Funktionäre sollen nach dem Willen des IOC nicht mehr an Wettbewerben teilnehmen dürfen.
Foto: Jan Woitas/zb/dpa | Russische und belarussische Sportler und Funktionäre sollen nach dem Willen des IOC nicht mehr an Wettbewerben teilnehmen dürfen.

Russische und belarussische Sportler und Funktionäre sollen nach dem Willen des IOC nicht mehr an internationalen Wettbewerben teilnehmen dürfen.Diese Empfehlung sprach die Spitze des Internationalen Olympischen Komitees an alle Weltverbände und Ausrichter von Sportveranstaltungen aus. Hintergrund sind die Sanktionen im Zuge des Ukraine-Krieges gegen Russland und seinen Verbündeten Belarus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!