Jung und Sam prägen Ära im Vielseitigkeitsreiten

Erfolgsgespann       -  Vielseitigkeitsreiter Michael Jung mit Sam an einem Hindernis beim CHIO 2017 in Aachen.
Foto: picture alliance / Uwe Anspach/dpa | Vielseitigkeitsreiter Michael Jung mit Sam an einem Hindernis beim CHIO 2017 in Aachen.

Der König genießt seinen Ruhestand lieber allein auf der Koppel. Doch wenn Sam wieder arbeiten müsste, wäre er trotz seiner 20 Jahre jederzeit bereit. Das hat Reiter Michael Jung beim erfolgreichsten Vielseitigkeitspferd der Welt ganz deutlich gespürt. Nur mal so reiten, das ist nichts für den Wallach. „Er ist frisch und munter. Eigentlich wollte ich nicht mit ihm so viel arbeiten, sondern ihn nur ein bisschen bewegen”, sagte Jung. „Das war nicht ganz so einfach, weil er so viel Power hat und wieder arbeiten wollte.” Sam freue sich jedes Mal. „Dann ist er etwas übereifrig.” ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung