Turin

Juventus bangt nach 0:3 gegen AC Mailand um Champions League

Zweikampf       -  Juves Federico Chiesa (l) versucht Milans Zlatan Ibrahimovic vom Ball zu trennen.
Foto: Lapresse/Tano Pecoraro/LaPresse via ZUMA Press/dpa | Juves Federico Chiesa (l) versucht Milans Zlatan Ibrahimovic vom Ball zu trennen.

Das Team um Superstar Cristiano Ronaldo verlor im eigenen Stadion gegen die AC Mailand mit 0:3 (0:1). Brahim Diaz (45.+1), der frühere Bundesliga-Spieler Ante Rebic (78.) und Fikayo Tomori (82.) schossen die Tore.

Während Milan sich auf den dritten Platz hinter Meister Inter Mailand (85 Punkte) und das punktgleiche Atalanta Bergamo (72) verbesserte, ist Juve (69) nur noch Fünfter. Bergamo, Team des deutschen Nationalspielers Robin Gosens, hatte sich zuvor mit 5:2 (1:0) bei Absteiger Parma Calcio durchgesetzt.

© dpa-infocom, dpa:210509-99-533336/2

Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
AC Mailand
Champions League
Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro
Fußballmeisterschaften
Inter Mailand
Juventus Turin
Serie A
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!