Juves historischer Saison-Fehlstart

Serie A       -  Paulo Dybala (l) leistete sich mit Juventus Turin einen Fehlstart.
Foto: Jonathan Moscrop/CSM via ZUMA Wire/dpa | Paulo Dybala (l) leistete sich mit Juventus Turin einen Fehlstart.

„So gewinnt man keine Titel”, schimpfte Trainer Massimiliano Allegri nach dem 1:1 (1:0) im Spitzenspiel der Serie A gegen den AC Mailand. Der italienische Fußball-Rekordmeister hat in den ersten vier Ligapartien nur zwei Pünktchen geholt, das war den Bianconeri letztmals vor 60 Jahren und in ihrer Vereinshistorie überhaupt erst dreimal passiert. „Ich bin richtig wütend”, sagte Coach Allegri, der Juve nach dem verpatzten Jahr unter Trainer-Neuling Andrea Pirlo eigentlich wieder an die Spitze hätte hieven sollen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung