Keine hochrangigen Politiker aus Österreich zu Olympia

Karl Nehammer       -  Karl Nehammer (ÖVP), Bundeskanzler von Österreich, spricht während einer Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Lage.
Foto: Florian Wieser/APA/dpa | Karl Nehammer (ÖVP), Bundeskanzler von Österreich, spricht während einer Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Lage.

„Das ist aber kein diplomatischer Protest oder Boykott, sondern einzig der Tatsache geschuldet, dass die Covid-Auflagen in China zu Recht sehr hoch sind”, erklärte Nehammer. Aufgrund der Corona-Pandemie könnten Politiker dort nicht mit den Sportlern ihres Landes persönlich zusammentreffen. Es bringe also nichts, wenn Politiker oder Diplomaten aus Österreich nach China reisten, um dort per Videokonferenz mit den Sportlern und Sportlerinnen des Landes zu sprechen. „Da treffe ich mich lieber persönlich mit unseren Athleten in Wien.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!