Keller nach Tod von Oppermann: „Große Persönlichkeit”

Bundestagsvizepräsident       -  Thomas Oppermann ist überraschend schon mit 66 Jahren gestorben.
Foto: Britta Pedersen/zb/dpa | Thomas Oppermann ist überraschend schon mit 66 Jahren gestorben.

„Die Nachricht vom plötzlichen und viel zu frühen Tod Thomas Oppermanns hat uns alle im DFB erschüttert”, wurde Verbandspräsident Fritz Keller in der Mitteilung zitiert. Der SPD-Politiker war im Alter von 66 Jahren bei Dreharbeiten für die ZDF-Sendung „Berlin direkt” zusammengebrochen - nach Angaben des Senders kurz bevor er live in die Sendung geschaltet werden sollte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!