München

Kimmich über möglichen Alaba-Wechsel: Nicht ganz so schlecht

Joshua Kimmich       -  Sieht in David Alabas möglichem Wechsel zu Real Madrid einen sinnvollen Schritt: Joshua Kimmich.
Foto: Sven Hoppe/dpa | Sieht in David Alabas möglichem Wechsel zu Real Madrid einen sinnvollen Schritt: Joshua Kimmich.

„Er hat hier alles gewonnen, alles mehrmals gewonnen. Zweimal das Triple, einmal sogar sechs Titel. Real Madrid ist auf jeden Fall ein würdiger Verein”, sagte Kimmich im TV-Sender Sky. „Es gibt nicht viele Steps, die man nach Bayern München noch machen kann, aber Real ist nicht ganz so schlecht.”

Der 28 Jahre alte österreichische Nationalspieler soll laut Sky „zeitnah” einen Fünfjahresvertrag bis 2026 bei den Königlichen unterzeichnen. Eine offizielle Bestätigung gab es zunächst nicht. „Er hat mir das noch nicht berichtet, daher möchte ich dazu noch nichts sagen. Wenn es fix ist, wird David mir das sagen, und ich werde mich äußern”, sagte Trainer Hansi Flick.

Im November hatten die Bayern-Bosse das letzte Angebot zur Vertragsverlängerung für den Abwehrchef zurückgezogen. Nach 13 Jahren und im Sommer dann voraussichtlich zehn deutschen Meistertiteln ist für Alaba Schluss in München. Nach Vertragsende am 30. Juni 2021 verlässt Alaba den FC Bayern ablösefrei.

© dpa-infocom, dpa:210421-99-291856/2

Themen & Autoren
dpa
David Alaba
FC Bayern München
Fußballnationalspieler
Hans-Dieter Flick
Joshua Kimmich
Real Madrid
Vertragsende
Vertragsverlängerungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!