FUSSBALL: BAYERNLIGA NORD

Abtswinder Abstiegskampf gegen Ansbach

Er und sein TSV Abtswind stehen im Heimspiel gegen Ansbach unter Druck: Kapitän Michael Herrmann (links, hier im Zweikampf mit Viktoria Kahls Lucas Gora) Foto: Alexander Rausch

TSV Abtswind – SpVgg Ansbach

(Samstag, 14 Uhr, Kräuter Mix Arena)

Abtswinds Trainer sehen in dieser Saison besonders häufig den TSV Großbardorf. Denn der Spielplan ist so angelegt, dass die Grabfelder immer jeweils gegen den nächsten Abtswinder Kontrahenten spielen. Folglich ging es am letzten Wochenende für Uwe Neunsinger zur SpVgg Ansbach (12./20). Was der gebürtige Mittelfranke in seiner Bezirkshauptstadt zu sehen bekam, hat ihn durchaus beeindruckt, auch wenn die Gastgeber mit 2:3 unterlagen. „Die Ansbacher Offensivspieler brauchen nicht viele Chancen. Sie sind technisch sehr stark“, berichtet Neunsinger und meint allen voran Patrick Kroiß (sieben Tore), Sven Landshuter (sieben) und Tom Abadjiew (fünf).

Von solchen Knipsern kann der 48-Jährige beim TSV (13./18) derzeit nur träumen. Der beste Torschütze ist mit fünf Treffern ein Mittelfeldakteur (Michael Dietl) – und noch dazu verletzt. Es ist beileibe nicht der einzige Abtswinder, der ausfallen wird. Neben den Langzeitverletzten ist erneut Frank Hartlehnert mit einem Muskelfaserriss hinzugekommen. Viele Akteure konnten unter der Woche zudem aus den unterschiedlichsten Gründen nicht trainieren. „Wir werden alles zusammenkratzen und natürlich elf Spieler auf dem Feld stehen haben“, sagt Neunsinger. „Bei allen Problemen muss unser Anspruch schon sein, dem Gegner mehr Probleme zu bereiten als letzte Woche.“

Da unterlagen die Kräuterdorf-Fußballer sang- und klanglos in Sand. Weil Don Bosco Bamberg parallel das Stadtderby beim FC Eintracht Bamberg verloren hat, steht Abtswind noch über dem Strich. Doch auch die Ansbacher stehen in der Tabelle nicht viel besser da und haben nur zwei Punkte mehr. „Hinten sind sie anfällig“, weiß Neunsinger, „auch wenn sie sich unter dem neuen Trainer stabilisiert haben.“ Denn die Mittelfranken haben ebenfalls bereits einen – noch früheren – Trainerwechsel hinter sich. Eigengewächs und Mittelfeldregisseur Christoph Hasselmeier – er selbst ist in Abtswind noch rotgesperrt – übernahm das Amt Ende August von Robert Kovacic.

Rückblick

  1. Der TSV Abtswind verpatzt den Jahresabschluss
  2. TSV Abtswind sehnt sich nach der Winterpause
  3. Engl trifft Abtswind mitten ins Herz
  4. Abtswind vor letztem Heimspiel des Jahres
  5. Götzelmann feiert Premierensieg mit Abtswind
  6. Der TSV Abtswind und der Fall Neunsinger
  7. TSV Abtswind wirft nächsten Trainer raus
  8. TSV Abtswind wieder im Abwind
  9. Abtswinder Abstiegskampf gegen Ansbach
  10. Brüder-Duell abseits des Rasens
  11. Abtswinds neuer Trainer wütet
  12. Neunsinger erwartet mit Abtswind ein Puzzlespiel
  13. TSV Abtswind: Neunsingers gelungene Premiere
  14. Trainerwechsel in Abtswind: Jetzt spricht Manager Christoph Mix
  15. TSV Abtswind entlässt Trainer Schindler
  16. Abtswind kann etwas aufatmen
  17. Der TSV Abtswind wirbt weiter um Geduld
  18. Für Abtswinds Trainer wird es langsam eng
  19. Schindler sieht gute Stimmung in Abtswind
  20. Der TSV Abtswind verfällt in Torschlusspanik
  21. Worauf Schindler in Abtswind bauen will
  22. Abtswind will in Karlburg die Pleitenserie beenden
  23. Abtswind schlittert in die Krise
  24. Abtswind empfängt Titelfavorit Seligenporten
  25. Dritte Abtswinder Pleite in Serie
  26. Anfangseuphorie ist verflogen
  27. Der TSV Abtswind wird kalt erwischt
  28. Trainer Schindler ruft Abtswind zur Ordnung
  29. TSV Abtswind verliert, und der Trainer sieht Rot
  30. Abtswinds Neuer darf erstmals mitspielen
  31. Der TSV Abtswind tritt auf der Stelle
  32. Schindler sieht weiten Weg für TSV Abtswind
  33. Der TSV Abtswind verliert erstmals auswärts
  34. Wie der TSV Abtswind das Monster zähmte
  35. Dem TSV Abtswind drohen mehrere Ausfälle
  36. Abtswind sieht sich mitten im Lernprozess
  37. Der TSV Abtswind vergisst das Toreschießen
  38. Kalte Dusche für den TSV Abtswind
  39. Abtswind rettet seinen Vorsprung ins Ziel
  40. TSV Abtswind bereit für nächsten Schritt
  41. Abtswind setzt sein Elfmeter-Trauma fort
  42. Abtswinder Kader wächst
  43. Überraschung unter Abtswinds Neuen
  44. Größerer Aufwand bringt Abtswind den Erfolg
  45. Abtswind siegt dank mehr Energie
  46. Ein Quartett verlässt den TSV Abtswind
  47. Abtswind überwindet seine Auswärtsschwäche
  48. Über Abtswinds Neue wird schon spekuliert
  49. Abtswind darf schon feiern
  50. Abtswind erwartet einen stürmischen Gast

Schlagworte

  • Abtswind
  • Jörg Rieger
  • FC Eintracht Bamberg
  • Kräuter Mix
  • TSV Abtswind
  • TSV Großbardorf
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!