FUßBALL: BAYERNLIGA

Abtswinder Kader wächst

Abtswinds Abteilungsleiter Gerhard Klotsch bedauert den Rückzug der Würzburger Kickers U 23 aus der Bayernliga. Foto: Hans Will

Fußball-Bayernligist TSV Abtswind ist am vergangenen Samstag in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet, die am 13./14. Juli beginnt. Der Kader des Kräuterdorf-Klubs umfasst mittlerweile 26 Spieler inklusive dreier Torleute. Wie TSV-Abteilungsleiter Gerhard Klotsch auf Nachfrage bestätigt, ist nun auch die Neuverpflichtung von Torwart Felix Reusch (24) und Mittelfeldmann Markus Thomann (22) vom TSV Aubstadt in trockenen Tüchern.

Der Regionalliga-Aufsteiger hat demnach grünes Licht für die Wechsel gegeben. Reusch stand zuletzt 14 Mal zwischen den Pfosten des Bayernliga-Meisters. In der Jugend spielte er bei der SpVgg Greuther Fürth und dem FC 05 Schweinfurt. Markus Thomann, der kleine Bruder von Aubstadts Torjäger Martin Thomann, war ebenfalls Bestandteil der ehemaligen U 23 des FC 05, ehe er nach deren Rückzug im letzten Jahr ins Grabfeld wechselte. Dort erzielte Thomann bei 22 (Teilzeit-)Einsätzen zwei Treffer. Die beiden Neu-Abtswinder sind bereits die Zugänge Nummer sechs und sieben. Womöglich kommt sogar noch ein Achter hinzu, auch wenn Klotsch bemerkt: „Wir müssen nun aber aufpassen, dass unser Kader nicht zu groß wird.“

Insofern sei es schon irgendwie schade gewesen, dass die Würzburger Kickers so spät ihre U 23 zurückgezogen hätten. „Denn da sind definitiv interessante Spieler dabei“, so der 58-Jährige und ergänzt. „Die kurze Fahrt zum Spiel nach Würzburg fällt nun leider auch weg.“ Dafür müssen die Abtswinder zu den umgruppierten Liga-Neulingen ASV Cham und DJK Vilzing in die tiefste Oberpfalz reisen. „Aber wir wollen uns nicht beschweren. Schließlich müssen wir jeweils nur einmal dorthin“, sagt Klotsch.

TSV-Trainer Mario Schindler ist zur Zeit im Urlaub. Daher wird die Mannschaft aktuell vom neuen Co-Trainer Daniel Hämmerlein, Athletiktrainer Robert Miltenberger und Torwarttrainer Timo Katzenberger angeleitet. Bereits am heutigen Samstag sind die Abtswinder zum ersten Mal gefordert. Dann erwartet der TSV den Landesligisten aus Kleinrinderfeld zum ersten Testspiel. Anpfiff ist um 15 Uhr auf dem Sportplatz in Laub. Der erste Pflichtauftritt ist demnach das Toto-Pokal-Qualimatch zu Hause gegen den Ligakonkurrenten ATSV Erlangen am Freitag, 5. Juli. Zuvor testen die Abtswinder noch bei der DJK Oberschwarzach (26.6.), beim SV Euerbach/Kützberg (29.6.) und gegen die TG Höchberg (3.7.). Am 6. Juli findet zudem um 16 Uhr ein Benefizspiel zwischen Aubstadt und Abtswind auf dem Sportgelände in Hirschfeld (Lkr. Schweinfurt) statt. Und eine Woche später geht es ja dann bereits wieder mit der neuen Bayernliga-Saison los. (jr)

Rückblick

  1. Der TSV Abtswind jubelt nach Mitternacht
  2. Claudiu Bozesan wird Chefcoach in Abtswind
  3. Der TSV Abtswind verpatzt den Jahresabschluss
  4. TSV Abtswind sehnt sich nach der Winterpause
  5. Engl trifft Abtswind mitten ins Herz
  6. Abtswind vor letztem Heimspiel des Jahres
  7. Götzelmann feiert Premierensieg mit Abtswind
  8. Der TSV Abtswind und der Fall Neunsinger
  9. TSV Abtswind wirft nächsten Trainer raus
  10. TSV Abtswind wieder im Abwind
  11. Abtswinder Abstiegskampf gegen Ansbach
  12. Brüder-Duell abseits des Rasens
  13. Abtswinds neuer Trainer wütet
  14. Neunsinger erwartet mit Abtswind ein Puzzlespiel
  15. TSV Abtswind: Neunsingers gelungene Premiere
  16. Trainerwechsel in Abtswind: Jetzt spricht Manager Christoph Mix
  17. TSV Abtswind entlässt Trainer Schindler
  18. Abtswind kann etwas aufatmen
  19. Der TSV Abtswind wirbt weiter um Geduld
  20. Für Abtswinds Trainer wird es langsam eng
  21. Schindler sieht gute Stimmung in Abtswind
  22. Der TSV Abtswind verfällt in Torschlusspanik
  23. Worauf Schindler in Abtswind bauen will
  24. Abtswind will in Karlburg die Pleitenserie beenden
  25. Abtswind schlittert in die Krise
  26. Abtswind empfängt Titelfavorit Seligenporten
  27. Dritte Abtswinder Pleite in Serie
  28. Anfangseuphorie ist verflogen
  29. Der TSV Abtswind wird kalt erwischt
  30. Trainer Schindler ruft Abtswind zur Ordnung
  31. TSV Abtswind verliert, und der Trainer sieht Rot
  32. Abtswinds Neuer darf erstmals mitspielen
  33. Der TSV Abtswind tritt auf der Stelle
  34. Schindler sieht weiten Weg für TSV Abtswind
  35. Der TSV Abtswind verliert erstmals auswärts
  36. Wie der TSV Abtswind das Monster zähmte
  37. Dem TSV Abtswind drohen mehrere Ausfälle
  38. Abtswind sieht sich mitten im Lernprozess
  39. Der TSV Abtswind vergisst das Toreschießen
  40. Kalte Dusche für den TSV Abtswind
  41. Abtswind rettet seinen Vorsprung ins Ziel
  42. TSV Abtswind bereit für nächsten Schritt
  43. Abtswind setzt sein Elfmeter-Trauma fort
  44. Abtswinder Kader wächst
  45. Überraschung unter Abtswinds Neuen
  46. Größerer Aufwand bringt Abtswind den Erfolg
  47. Abtswind siegt dank mehr Energie
  48. Ein Quartett verlässt den TSV Abtswind
  49. Abtswind überwindet seine Auswärtsschwäche
  50. Über Abtswinds Neue wird schon spekuliert

Schlagworte

  • Abtswind
  • Jörg Rieger
  • 1. Fußballclub Schweinfurt 1905
  • FC Würzburger Kickers
  • Felix Reusch
  • SpVgg Greuther Fürth
  • TG Höchberg
  • TSV Abtswind
  • TSV Aubstadt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!