FUSSBALL: BAYERNLIGA

Der TSV Abtswind verliert erstmals auswärts

TSV-Coach Mario Schindler. Foto: Andreas Stöckinger

ASV Cham – TSV Abtswind 1:0 (1:0). Der TSV Abtswind hat am Mittwochabend sein erstes Auswärtsspiel in dieser Saison verloren. Die Grün-Weißen unterlagen beim Aufsteiger ASV Cham vor 550 Zuschauern mit 0:1. Es war das allererste Ligaduell beider Mannschaften überhaupt.

Aus Sicht der Abtswinder dürfte das Aufeinandertreffen eher eines zum Vergessen gewesen sein. Nicht nur, dass sie unter der Woche über 200 Kilometer und ohne sieben Spieler in die tiefe Oberpfalz anreisen mussten. Sie fuhren die gleiche Strecke in die Nacht hinein ohne Zählbares im Gepäck wieder zurück. Immerhin bleibt Abtswind vor dem Heimspiel an diesem Samstag gegen den ATSV Erlangen (16 Uhr, Kräuter Mix Arena) der vierte Tabellenplatz. Die Erlanger schlugen am Mittwoch überraschend den Titelaspiranten TSV Großbardorf mit 2:1.

Den Treffer des Tages in Cham erzielte ASV-Stürmer Friedrich Lieder in der 22. Minute und fachte dadurch die Volksfeststimmung in der Stadt weiter an. Noch bis zum kommenden Montag herrscht Festbetrieb unweit des Flusses Regen. Auch bei den Kräuterdorf-Fußballern war eigentlich vieles im Fluss gewesen. „Wir haben von Beginn an das Heft in die Hand genommen“, sagte TSV-Sportleiter Gerhard Klotsch.

Bereits in der zehnten Minute hatte Christopher Lehmann den Ball an den Außenpfosten geschossen. „Insgesamt hatten wir aber zu wenige Schüsse, sondern haben zu oft versucht, noch einmal querzulegen“, so Klotsch. Und dann stand mit dem hochgewachsenen Stefan Wiederer, der einst bei der SpVgg Unterhaching in der dritten Liga das Tor hütete, auch noch ein Schlussmann zwischen den Pfosten, der kaum eine Unsicherheit zeigte.

Nach einer Stunde brachte TSV-Trainer Mario Schindler mit Igor Mikic und Severo Sturm zwei frische Stürmer, die in puncto Alter 15 Jahre auseinanderliegen. Doch der Abtswinder Ausgleich wollte einfach nicht fallen. „Es war ein glücklicher Sieg für Cham. Wir waren sowohl in der ersten als auch in der zweiten Hälfte die überlegene Mannschaft“, sagte Klotsch. Die Punkte aber blieben in Cham.

Die Statistik des Spiels

Cham: Riederer – Plänitz, Tahir, Kufner, Wich, Meyer, Lieder, Brandl, Engl (74. Zollner), Kordick (90. Berzl), Schafberger (66. Hvezda).

Abtswind: Reusch – Ekollo, Steinmetz, Graf, Dußler, Lehmann, Hillenbrand, Endres (60. Mikic), Schmitt, Wirsching (60. Sturm), Thomann (77. Dietl).

Schiedsrichter: Öllinger (Riedlhütte). Zuschauer: 550. Tor: 1:0 Lieder (22.).

Rückblick

  1. Als Claudiu Bozesan noch ein König des Fußballs war
  2. Der TSV Abtswind jubelt nach Mitternacht
  3. Claudiu Bozesan wird Chefcoach in Abtswind
  4. Der TSV Abtswind verpatzt den Jahresabschluss
  5. TSV Abtswind sehnt sich nach der Winterpause
  6. Engl trifft Abtswind mitten ins Herz
  7. Abtswind vor letztem Heimspiel des Jahres
  8. Götzelmann feiert Premierensieg mit Abtswind
  9. Der TSV Abtswind und der Fall Neunsinger
  10. TSV Abtswind wirft nächsten Trainer raus
  11. TSV Abtswind wieder im Abwind
  12. Abtswinder Abstiegskampf gegen Ansbach
  13. Brüder-Duell abseits des Rasens
  14. Abtswinds neuer Trainer wütet
  15. Neunsinger erwartet mit Abtswind ein Puzzlespiel
  16. TSV Abtswind: Neunsingers gelungene Premiere
  17. Trainerwechsel in Abtswind: Jetzt spricht Manager Christoph Mix
  18. TSV Abtswind entlässt Trainer Schindler
  19. Abtswind kann etwas aufatmen
  20. Der TSV Abtswind wirbt weiter um Geduld
  21. Für Abtswinds Trainer wird es langsam eng
  22. Schindler sieht gute Stimmung in Abtswind
  23. Der TSV Abtswind verfällt in Torschlusspanik
  24. Worauf Schindler in Abtswind bauen will
  25. Abtswind will in Karlburg die Pleitenserie beenden
  26. Abtswind schlittert in die Krise
  27. Abtswind empfängt Titelfavorit Seligenporten
  28. Dritte Abtswinder Pleite in Serie
  29. Anfangseuphorie ist verflogen
  30. Der TSV Abtswind wird kalt erwischt
  31. Trainer Schindler ruft Abtswind zur Ordnung
  32. TSV Abtswind verliert, und der Trainer sieht Rot
  33. Abtswinds Neuer darf erstmals mitspielen
  34. Der TSV Abtswind tritt auf der Stelle
  35. Schindler sieht weiten Weg für TSV Abtswind
  36. Der TSV Abtswind verliert erstmals auswärts
  37. Wie der TSV Abtswind das Monster zähmte
  38. Dem TSV Abtswind drohen mehrere Ausfälle
  39. Abtswind sieht sich mitten im Lernprozess
  40. Der TSV Abtswind vergisst das Toreschießen
  41. Kalte Dusche für den TSV Abtswind
  42. Abtswind rettet seinen Vorsprung ins Ziel
  43. TSV Abtswind bereit für nächsten Schritt
  44. Abtswind setzt sein Elfmeter-Trauma fort
  45. Abtswinder Kader wächst
  46. Überraschung unter Abtswinds Neuen
  47. Größerer Aufwand bringt Abtswind den Erfolg
  48. Abtswind siegt dank mehr Energie
  49. Ein Quartett verlässt den TSV Abtswind
  50. Abtswind überwindet seine Auswärtsschwäche

Schlagworte

  • Abtswind
  • Bayernliga Nord
  • Kräuter Mix
  • SpVgg Unterhaching
  • TSV Abtswind
  • TSV Großbardorf
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!