HANDBALL

Raimo Wilde kehrt auf die Trainerbank zurück

Rund sieben Jahre hat der Ex-Bundesliga-Übungsleiter keinen Verein mehr trainiert. Für seinen Wiedereinstieg hat er sich an seine „alte Liebe“ ausgewählt.
Raimo Wilde nimmt in der neuen Saison die Geschicke der Marktstefter Bezirksoberliga-Handballer in seine Hände. Foto: Foto: Andreas Stöckinger
Es war im Sommer 2004, als Trainer Raimo Wilde den TV Marktsteft verließ. Nach einigen Jahren in der ersten und zweiten Bundesliga mit Stationen bei Klubs wie TV Großwallstadt, Bergischer HC oder HSC Coburg folgten sieben Jahre Auszeit als Übungsleiter. Bei der TG Würzburg wirkte er zwischenzeitlich als Sportleiter. Zur neuen Runde kehrt Wilde zu seiner „alten Liebe“ zurück. Dort wird der 53-Jährige auf der Trainerbank der Männer Platz nehmen. Wilde, beruflich als Dachdecker selbstständig tätig, verriet im Gespräch, warum ihn die Rückkehr nach Marktsteft reizt, was er sich dort erwartet und wie ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen