Fußball

Die Sehnsucht ruht

Kuriose Konstellation: Thorsten Götzelmann (36) trifft an diesem Sonntag mit Bayern Kitzingen auf die FSG Wiesentheid, jenen Klub, den er bis vor einem Jahr mit viel Erfolg trainiert hat und den er auch nächste Saison wieder trainieren wird.
Vor der Zerreißprobe: Thorsten Götzelmann. Foto: FOTO Michael Kämmerer
Thorsten Götzelmann bittet einen Moment um Geduld. „Der Coach ist am Telefon!“, sagt er, während er auf der anderen Leitung spricht. Götzelmann sitzt an diesem Donnerstag beruflich in Nürnberg fest, er muss Thomas Latteier, seinem Trainer bei Bayern Kitzingen, absagen. Er schafft es nicht zum Training am Abend, wird erst am Freitagnachmittag wieder zu Hause sein. Die entscheidende Frage hat Latteier ihm ohnehin schon zwei Tage vorher gestellt. „Bis dahin“, sagt Götzelmann, „habe ich mir gar keine großen Gedanken darüber gemacht.“ Er brauchte aber, als er konfrontiert wurde mit der Gewissensfrage, ob er am ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen