FUSSBALL: BAYERNLIGA

Ein Quartett verlässt den TSV Abtswind

Befreit kann der Aufsteiger ins letzte Saisonspiel gegen Großbardorf gehen. Zuvor aber ist es an der Zeit, vier Spieler aus der ersten Mannschaft zu verabschieden.
TSV Abtswind
Ziemlich genau ein Jahr ist es her, dass der TSV Abtswind vor rund 800 Zuschauern in Vach den größten Erfolg seinerFußball-Historie gefeiert hat: den Aufstieg in die fünftklassige Bayernliga. Zum Ende seiner Premierensaison erwartet der Klub aus dem Kräuterdorf nun den spielstarken TSV Großbardorf. Der Klassenerhalt ist der Mannschaft von Mario Schindler nach sechs Siegen aus den letzten neun Spielen längst nicht mehr zu nehmen. „Wir können seit letzter Woche befreit aufspielen - und wollen einen schönen Abschluss“, sagt TSV-Sportkoordinator Thorsten Götzelmann.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen