KEGELN: REGIONALLIGA MÄNNER

Germanen setzen auf Erfahrung

Eine harte Saison wartet auf die Marktbreiter. Wegen des verschärften Abstiegs durch eine Ligen-Reform streben sie den fünften Tabellenplatz an.
Den Erfolg mit Platz vier in der vergangenen Saison würden die Marktbreiter Sportkegler gerne wiederholen (von links): Roland Knieling, Eberhard Knöchel, Frank Wille, Markus Lohmüller, Yannick Haaf, Christian Rüth und Ernst-Karl Haaf. Foto: Foto: Hartmut Hess
Es hätte für die Männer des Sportkeglerclubs Germania Marktbreit eine stressfreie Saison in der Regionalliga werden können. Doch weil der Bayerische Sportkegler- und Bowlingverband eine Ligen-Reform beschlossen hat, müssen sich die Germanen sputen, um nicht nach der Saison von der verschärften Abstiegsregelung getroffen zu werden, was den Absturz in die Bezirksliga zur Folge hätte. Deshalb möchten die Mannen von der Buheleite ihren vierten Platz aus der vergangenen Saison wiederholen, um allen Unwägbarkeiten zu trotzen.