KEGELN: REGIONALLIGA MÄNNER

Frischer Wind bei Germania Marktbreit

Im Vorjahr waren sie nur knapp dem Abstieg entronnen. Nun soll alles anders werden. Eine Frau als Trainerin und der Sohn eines Spielers mischen auch mit.
In leicht veränderter Aufstellung wollen die Kegler von Germania Marktbreit etwas stressfreier den Klassenerhalt in der Regionalliga Oberfranken/Unterfranken sichern. Foto: Foto: Hartmut Hess
Die erste Männer-Mannschaft des Sportkeglerclubs Germania Marktbreit hat zwar in der beginnenden Runde ein weitgehend unverändertes Gesicht, weil gegenüber der Saison 2015/16 nur ein neuer Spieler hinzukam. Trotzdem hat sich einiges geändert, was sich positiv niederschlagen und dazu beitragen soll, dass die Germanen nicht wieder bis zum letzten Schub um den Klassenerhalt in der Regionalliga Oberfranken/Unterfranken zittern müssen. Während Jürgen Geringer und Wilfried Sperber nicht mehr im Kader der Männer I stehen, mischt mit Yannick Haaf jetzt ein talentierter Nachwuchsmann als Regionalliga-Novize mit. ...