FUSSBALL: LANDESLIGA

Geesdorf verliert auch beim Letzten

Markus Pfeufer traf zum Abschluss noch zweimal für Geesdorf und will nun kürzertreten. Foto: Hans Will

SC Aufkirchen – FC Geesdorf 5:3 (2:3). Es hat nicht mehr gereicht: Beim Absteiger in Aufkirchen musste der FC Geesdorf am Samstag die sechste Niederlage nacheinander bei insgesamt 25 Gegentreffern hinnehmen. Es war an diesem finalen Spieltag der erste Heimerfolg für den Tabellenletzten in dieser Saison.

Dabei war das Duell für die Gäste hervorragend losgegangen. Nach einer Viertelstunde führten sie bereits mit 2:0. Simon Weiglein hatte nach Vorarbeit des jungen Erik Reuß getroffen (10. Minute), und Markus Pfeufer war auf Vorlage Karl Ekollos wenig später der zweite Treffer gelungen (14.).

Doch die personell ohnehin stark gebeutelten Geesdorfer mussten wieder einmal frühzeitig wechseln. Für den verletzt ausscheidenden Oliver Hahn kam Thomas Lordo, der auch nicht bis zum Ende durchhielt. „Ich ziehe alle Hüte vor der Mannschaft“, sagte Interimstrainer Patrick Werner nach dem Spiel „Sie hat sich trotz der vielen Rückschläge und ungemütlichen Ergebnisse der letzten Wochen nicht kleinkriegen lassen.“ Mit Ende der Saison rückt Werner hinter Neu-Coach Jannik Feidel wieder ins zweite Glied.

In Aufkirchen, das in puncto Einwohnerzahl genauso klein wie Geesdorf ist, fehlten dem FC zusätzlich die drei Dominiks: Hümmer (Hochzeit), Kober, Konrad (beide verletzt). „Trotzdem“, so Werner, „hätten die Gegentreffer kurz vor und kurz nach der Pause nicht fallen dürfen.“ Der 3:1-Vorsprung war so schnell dahin gewesen. Gegen Ende der sportlich bedeutungslosen Partie schlugen die Mittelfranken noch zweimal zu. Zwischendrin hatte der in der Schlussphase auf dem Feld spielende FC-Ersatztorwart Philipp Seufert die große Chance zum 4:4. „Irgendwann sind uns die Kräfte ausgegangen“, stellte Werner fest.

Für Markus Pfeufer (25) war es der vorerst letzte Auftritt im Geesdorfer Leibchen. Der Angreifer will künftig kürzertreten. Die Geesdorfer werden nun erst einmal froh sein, dass diese Saison zu Ende ist. Wegen des frühen Starts der Landesligasaison Mitte Juli soll bereits am 6. Juni das erste Training sein.

Geesdorf: Holzmann; Mönius, Reuß, Oliver Hahn (27. Lordo/81. Seufert), Rößner, Dietrich (81. Tobias Hahn), Simon Weiglein, Feidel, Beuerlein, Pfeufer, Ekollo.

Schiedsrichter: Hiefner (Finning). Zuschauer: 109. Tore: 0:1 Simon Weiglein (10.), 0:2 Markus Pfeufer (14.), 1:2 Steffen Schöllhammer (36.), 1:3 Markus Pfeufer (40.), 2:3 Jochen Egner (43.), 3:3 Jonas Buckley (48.), 4:3 Jochen Egner (75.), 5:3 Sebastian Beck (90.).

Rückblick

  1. Geesdorf sagt Begegnung mit dem Tabellenführer ab
  2. Geesdorfs Grünschnäbel werden arg gerupft
  3. Geesdorfer Spitzenspiele
  4. Gemischte Gefühle beim FC Geesdorf
  5. Erneuter Rückschlag für die Geesdorfer
  6. Geesdorf macht zwei Schritte nach vorne
  7. Verfolgerduell in Oberfranken
  8. Der FC Geesdorf ist aus dem Tritt gekommen
  9. Steckt Geesdorf die Pleiten weg?
  10. FC Geesdorf tut zu wenig für sein Glück
  11. Geesdorfs Trainer triffft auf einen Ziehvater
  12. Die Erfolgsserie des FC Geesdorf ist gerissen
  13. Geesdorfs Lage ist weiter sehr komfortabel
  14. Der FC Geesdorf steht im Herbst in voller Reife
  15. Dem FC Geesdorf droht ein herber Verlust
  16. Der FC Geesdorf bleibt oben dran
  17. Geesdorf siegt nach starkem Endspurt
  18. Für den FC Geesdorf ist die Tabelle Tabu
  19. Der FC Geesdorf siegt beim Verfolger
  20. Der FC Geesdorf muss Jannik Feidel ersetzen
  21. Der FC Geesdorf bevorzugt das Unentschieden
  22. Was Geesdorf aus Gegentoren lernen will
  23. FC Geesdorf mit spätem Ausgleich
  24. FC Geesdorf zu Gast in der Schießbude
  25. Geesdorf findet zu wenig Lücken
  26. FC Geesdorf: Tabellenführer für eine Nacht?
  27. Kleiner Dämpfer für den FC Geesdorf
  28. Geesdorfs Bayerntreffer-Held im Fernsehen
  29. FC Geesdorf wieder in bester Laune
  30. FC Geesdorf fordert den Liga-Neuling heraus
  31. Der FC Geesdorf sammelt Lob und drei Punkte
  32. Wie hat Geesdorf die erste Niederlage verkraftet?
  33. Vincent Held und sein Bayerntreffer
  34. Geesdorf kassiert die erste Niederlage
  35. FC Geesdorf absolviert Spitzenspiel auf Kunstrasen
  36. Geesdorfs Blitze treffen Haibach sechsmal
  37. Der FC Geesdorf trifft auf den Titelfavoriten
  38. Der FC Geesdorf wirbt noch um Geduld
  39. Vincent Held schießt Geesdorf zum Sieg
  40. Geesdorf erkämpft zum Auftakt einen Punkt
  41. Noch ein Transfercoup des FC Geesdorf
  42. Der FC Geesdorf scharrt mit den Hufen
  43. Trainer Feidel spürt die Aufbruchstimmung
  44. Abwärtstrend nach tollem Saisonstart
  45. Geesdorf verliert auch beim Letzten
  46. Geesdorf geht in eine kurze Pause
  47. Geesdorf findet beim 3:5 keine Kraft
  48. Geesdorf muss an die Grenzen gehen
  49. Geesdorf schaut schon über die Saison hinaus
  50. Geesdorf gibt sich geläutert

Schlagworte

  • Geesdorf
  • Jörg Rieger
  • FC Geesdorf
  • Tobias Hahn
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!