HANDBALL: BEZIRKSOBERLIGA MÄNNER

In der letzten Viertelstunde verloren

Mit einer unnötigen Niederlage kehrte der starke Aufsteiger Michelfeld aus Lohr zurück. Zur Freude von Tabellenführer TSV Rödelsee, der vorzeitig Meister werden kann.
Mit einer knappen Niederlage kehrte Aufsteiger Michelfeld zurück. Die Gästespieler Sebastian Holler (links) und Spielertrainer Maximilian Häckner (rechts) nehmen Yannik Burk in die Zange. Foto: Foto: Yvonne Vogeltanz
  DJK Rimpar III – TG Höchberg 30:22   DJK Waldbüttelbrunn II – TSV Partenstein 30:28   TSV Lohr II – SV Michelfeld 26:24   FC Bad Brückenau – TV Gerolzhofen 29:23       1. (1.) TSV Rödelsee 18 17 0 1 557 : 473 34 : 2   2. (2.) SV Michelfeld 19 14 1 4 527 : 476 29 : 9   3. (4.) TSV Lohr II 19 11 1 7 ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen