Dreifache Meisterfreude beim TSV Nordheim       -  (wro)   Die Korballmannschaften Jugend 9, Jugend 15 und Frauen des TSV Nordheim wurden in der Feldrunde 2016 in der Kreisklasse Kitzingen jeweils Meister. Mit zehn Siegen und zwei Unentschieden holten sich die U9-Mädchen den Meistertitel. 32 Punkte und 35:10 Körbe lautete die Bilanz. Die Jugend 15 setzte sich ebenfalls die Meisterkrone auf. Mit nur einer Niederlage in 14 Spielen sammelten sie 39 Punkte. Das Korbverhältnis stand am Saisonende bei 111:34. Die dritte Nordheimer Meisterschaft gewannen die Frauen. 43 Punkte und 178:97 Körbe standen nach 16 Spielen zu Buche. Die erfolgreichen Nordheimer Korbballerinnen (hinten von links): Gudrun Henninger, Klara Nippert, Anne Popp (Trainerin J 9), Anika Friedrich, Sandra Höhn, Martina Kächelein, Kerstin Röthlein, Elke Braun, Anja Bäuerlein (Trainerin J 15) und Kerstin Braun (Trainerin J 15). Zur Frauenmannschaft gehören auch Anna Pfaff, Verena Bergner, Stephanie Füller und Andrea Reichert; (zweite Reihe von links): Lena Gleixner, Johanna Baumann, Chiara Krüger, Susanna Christ, Antonia Braun, Ronja Braun, (dritte Reihe von links): Paula Gürsching, Christina Hoh, Anna Bäuerlein, Roselle Knaus, Antonia Kraiß und Lena Christ. Zur J 15-Mannschaft gehören auch Amelie Neubert und Anna Wittenburg; (vierte Reihe von links): Sophie Glaser, Alessa Henninger, Eva Burger, Lilly Braun, Hanna Kächelein und Romina Sauer, (vordere Reihe von links): Julia Fiehl, Lara Bäuerlein, Lana Heller, Katrin Ringelmann und Zoe Wachler. Zur J 9-Mannschaft gehört auch Trainerin Yvonne Fiehl.

18.08.2016 Foto: Birgit Rösch

(wro) Die Korballmannschaften Jugend 9, Jugend 15 und Frauen des TSV Nordheim wurden in der Feldrunde 2016 in der Kreisklasse Kitzingen jeweils Meister. Mit zehn Siegen und zwei Unentschieden holten sich die U9-Mädchen den Meistertitel. 32 Punkte und 35:10 Körbe lautete die Bilanz. Die Jugend 15 setzte sich ebenfalls die Meisterkrone auf. Mit nur einer Niederlage in 14 Spielen sammelten sie 39 Punkte. Das Korbverhältnis stand am Saisonende bei 111:34. Die dritte Nordheimer Meisterschaft gewannen die Frauen. 43 Punkte und 178:97 Körbe standen nach 16 Spielen zu Buche. Die erfolgreichen Nordheimer Korbballerinnen (hinten von links): Gudrun Henninger, Klara Nippert, Anne Popp (Trainerin J 9), Anika Friedrich, Sandra Höhn, Martina Kächelein, Kerstin Röthlein, Elke Braun, Anja Bäuerlein (Trainerin J 15) und Kerstin Braun (Trainerin J 15). Zur Frauenmannschaft gehören auch Anna Pfaff, Verena Bergner, Stephanie Füller und Andrea Reichert; (zweite Reihe von links): Lena Gleixner, Johanna Baumann, Chiara Krüger, Susanna Christ, Antonia Braun, Ronja Braun, (dritte Reihe von links): Paula Gürsching, Christina Hoh, Anna Bäuerlein, Roselle Knaus, Antonia Kraiß und Lena Christ. Zur J 15-Mannschaft gehören auch Amelie Neubert und Anna Wittenburg; (vierte Reihe von links): Sophie Glaser, Alessa Henninger, Eva Burger, Lilly Braun, Hanna Kächelein und Romina Sauer, (vordere Reihe von links): Julia Fiehl, Lara Bäuerlein, Lana Heller, Katrin Ringelmann und Zoe Wachler. Zur J 9-Mannschaft gehört auch Trainerin Yvonne Fiehl.

1 von 1