BILLARD

Nordlicht sorgt im Süden für Furore

Ex-Fußballer Thore Sönksen spielte sein erstes Turnier auf der Eurotour und überraschte dabei sich und die Konkurrenten.
Volle Konzentration: Billardspieler Thore Sönksen am heimischen Tisch. Foto: Foto: Alexander Rausch
Etwas gerädert sitzt Thore Sönksen an seinem Esstisch. Aufregend waren die letzten Tage gewesen. Erst in der Nacht zuvor war er aus dem österreichischen St. Johann im Pongau zurückkehrt, wo vergangene Woche ein Turnier der Eurotour stattfand. Erstmals hatte der 48-Jährige an einem dieser Events, zu dem die besten Billardspieler Europas anreisen, teilgenommen und prompt für Furore gesorgt. Dabei versenkt er erst seit rund zwölf Jahren die kleinen Kugeln in die nicht viel größeren Löcher.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen