FUSSBALL: LANDESLIGA

Geesdorf erkämpft zum Auftakt einen Punkt

SV Friesen – FC Geesdorf 1:1 (0:1). Der FC Geesdorf ist mit einem Remis in Friesen in seine zweite Landesliga-Saison gestartet. Bereits am Mittwochabend steht um 18.30 Uhr das erste Heimspiel gegen den SV Memmelsdorf an. Der nächste Gegner ist also genau wie die Friesener eine Mannschaft, die aus der Nordost-Staffel umgruppiert worden ist. „Wir hätten hier aufgrund der Chancenverteilung auch gewinnen können, nehmen den Punkt aber gerne mit“, sagte der neue FC-Trainer Jannik Feidel nach dem 1:1 im Frankenwald, bei der Partie hätte eine gute und hitzige Stimmung geherrscht. „Beide Dorf-Vereine haben eine ähnliche Mentalität, was man auf und neben dem Feld gemerkt hat“, so Feidel.

Über 30 Geesdorfer Anhänger hatten ihre Mannschaft auf die weite Strecke begleitet. Eine Mannschaft, die sich runderneut präsentierte. Sechs Neuzugänge standen in der Anfangself, zwei weitere wurden eingewechselt. „Wir waren nach der Anfangsphase gleich gut drin und hätten zur Pause schon 2:0 oder sogar 3:0 führen können“, berichtete Feidel, der auch selbst über 90 Minuten auf dem Platz gestanden hatte. Die erlösende Führung gelang schließlich Neu-Stürmer Vincent Held kurz vor dem Pausenpfiff nach einer Vorarbeit über Außen. Zuvor waren Simon Weiglein (19.) und Held (35.) am glänzend reagierenden SV-Keeper Tobias Bauerschmidt gescheitert.

Im zweiten Abschnitt drängten die Hausherren, die von Ex-Bundesligaprofi Armin Eck (Bayern München, Hamburger SV) trainiert werden, bei einsetzendem Dauerregen auf den Ausgleich. Dieser fiel schließlich in der 72. Minute, als sich SV-Kapitän Nils Firnschild nach einem Pass in die Tiefe erfolgreich war. Für die Geesdorfer war der Gegentreffer so etwas wie der Startschuss für eine Gegenoffensive. Weil das zweite Tor jedoch nicht gelingen wollte und die Gäste das Match nach einer strittigen Gelb-Roten Karte gegen ihren Kapitän Dominik Kober in Unterzahl zu Ende bringen mussten , war am Ende nochmals zittern angesagt.

Geesdorf: Holzmann – Mbala, Konrad, Kober, Rößner – Simon Weiglein, Lehrmann, Jannik Feidel – Fischer, (67. Saine), Staudt, Held (87. Fuß).

Schiedsrichter: Michael Emmert (Flachslanden). Zuschauer: 180. Gelb-Rot: Kober (Geesdorf, 88., wiederholtes Foulspiel). Tore: 0:1 Held (44.), 1:1 Firnschild (72.).

Rückblick

  1. Spiel des FC Geesdorf erneut abgesagt
  2. Jannik Feidel: Ich gebe Felix Magath Recht
  3. Feidel und der FC Geesdorf haben die Bayernliga im Blick
  4. Geesdorf sagt Begegnung mit dem Tabellenführer ab
  5. Geesdorfs Grünschnäbel werden arg gerupft
  6. Geesdorfer Spitzenspiele
  7. Gemischte Gefühle beim FC Geesdorf
  8. Erneuter Rückschlag für die Geesdorfer
  9. Geesdorf macht zwei Schritte nach vorne
  10. Verfolgerduell in Oberfranken
  11. Der FC Geesdorf ist aus dem Tritt gekommen
  12. Steckt Geesdorf die Pleiten weg?
  13. FC Geesdorf tut zu wenig für sein Glück
  14. Geesdorfs Trainer triffft auf einen Ziehvater
  15. Die Erfolgsserie des FC Geesdorf ist gerissen
  16. Geesdorfs Lage ist weiter sehr komfortabel
  17. Der FC Geesdorf steht im Herbst in voller Reife
  18. Dem FC Geesdorf droht ein herber Verlust
  19. Der FC Geesdorf bleibt oben dran
  20. Geesdorf siegt nach starkem Endspurt
  21. Für den FC Geesdorf ist die Tabelle Tabu
  22. Der FC Geesdorf siegt beim Verfolger
  23. Der FC Geesdorf muss Jannik Feidel ersetzen
  24. Der FC Geesdorf bevorzugt das Unentschieden
  25. Was Geesdorf aus Gegentoren lernen will
  26. FC Geesdorf mit spätem Ausgleich
  27. FC Geesdorf zu Gast in der Schießbude
  28. Geesdorf findet zu wenig Lücken
  29. FC Geesdorf: Tabellenführer für eine Nacht?
  30. Kleiner Dämpfer für den FC Geesdorf
  31. Geesdorfs Bayerntreffer-Held im Fernsehen
  32. FC Geesdorf wieder in bester Laune
  33. FC Geesdorf fordert den Liga-Neuling heraus
  34. Der FC Geesdorf sammelt Lob und drei Punkte
  35. Wie hat Geesdorf die erste Niederlage verkraftet?
  36. Vincent Held und sein Bayerntreffer
  37. Geesdorf kassiert die erste Niederlage
  38. FC Geesdorf absolviert Spitzenspiel auf Kunstrasen
  39. Geesdorfs Blitze treffen Haibach sechsmal
  40. Der FC Geesdorf trifft auf den Titelfavoriten
  41. Der FC Geesdorf wirbt noch um Geduld
  42. Vincent Held schießt Geesdorf zum Sieg
  43. Geesdorf erkämpft zum Auftakt einen Punkt
  44. Noch ein Transfercoup des FC Geesdorf
  45. Der FC Geesdorf scharrt mit den Hufen
  46. Trainer Feidel spürt die Aufbruchstimmung
  47. Abwärtstrend nach tollem Saisonstart
  48. Geesdorf verliert auch beim Letzten
  49. Geesdorf geht in eine kurze Pause
  50. Geesdorf findet beim 3:5 keine Kraft

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Geesdorf
  • Armin Eck
  • FC Bayern München
  • FC Geesdorf
  • Hamburger SV
  • Landesliga Nordwest
  • SV Friesen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!