FUßBALL: LANDESLIGA NORDWEST

Große Euphorie im kleinsten Spielort der Klasse

„Wir werden nicht abheben“, verspricht Hassan Rmeithi. Der Trainer von Aufsteiger FC Geesdorf hat den Erfolgsweg des Neulings seit Jahren maßgeblich mitgestaltet.
Geesdorfs Kader für das Abenteuer Landesliga (hinten von links): Trainer Hassan Rmeithi, Co-Trainer Patrick Werner, Sinan Bilgin, Markus Pfeufer, Stefan Weiglein, Maximilian Dietrich, Uli Konrad, Fabio Feidel, Co-Trainer Martin Hahn; (Mitte von ... Foto: Foto: Peter Holzmann
Das Abenteuer beginnt. Zum ersten Mal in seiner mittlerweile 57-jährigen Vereinsgeschichte spielt der FC Geesdorf, gegründet 1961, in der Landesliga. „Die Euphorie ist sehr, sehr groß. Für ein Dorf dieser Größe ist es schon eine Sensation, überhaupt in die Landesliga aufzusteigen“, weiß Trainer Hassan Rmeithi. Das rund 350 Einwohner zählende Geesdorf darf sich in der Saison 2018/19 als der kleinste Spielort der Nordwest-Staffel bezeichnen, kleiner als Mitaufsteiger Aufkirchen, ein Ortsteil Gerolfingens im Landkreis Ansbach.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen