FUSSBALL: BAYERNLIGA

Neunsinger erwartet mit Abtswind ein Puzzlespiel

Uwe Neunsinger gibt sein Heimdebüt als Abtswinder Trainer. Will Foto: Hans

Es wird an diesem Samstagnachmittag in Abtswind unweit der Autobahn 3 weiterhin ein Mann an der Seitenlinie stehen, der gerne ein Baseballcap trägt. Doch der TSV-Trainer heißt seit voriger Woche nicht mehr Mario Schindler, sondern Uwe Neunsinger (wir berichteten). Gegen den Tabellenletzten Viktoria Kahl (17. Platz/6 Punkte) gibt der 48-Jährige seine Heimpremiere im Dienst der Abtswinder (14./15). Das Duell läutet gleichzeitig den Rückrundenauftakt ein.

Im ersten Spiel der Bayernliga-Saison Mitte Juli setzten sich die Abtswinder am Untermain mit 2:1 durch. Zuletzt gingen die Kahler mit 0:7 beim Würzburger FV baden, verloren noch dazu Moritz Allig mit einem Schien- und Wadenbeinbruch. Uwe Neunsinger schaffte indes mit dem 2:0-Sieg in Großbardorf einen gelungenen Einstand, nachdem TSV-Torwart Felix Reusch zwei Elfmeter gehalten hatte.

„Ich bin mir relativ sicher“, erklärt Neunsinger nun, „dass die Aufgabe deutlich komplizierter werden wird, als sich viele das vorstellen. Zum einen sind angeschlagene Boxer immer gefährlich, zum anderen habe ich letzte Woche in Großbardorf viele Dinge gesehen, die die Sache gegen Kahl zäh machen werden, wenn wir sie nicht verbessern.“ Allzu viel Zeit hatte er noch nicht, seine Ideen einzubringen.

Das Lazarett ist auch Schindlers Nachfolger erhalten geblieben. Es hat sich sogar noch vergrößert. Der zuletzt so starke Jürgen Endres hat sich in den Urlaub verabschiedet, Abwehrspieler Christian Steinmetz im Grabfeld eine schmerzhafte Rippenprellung erlitten. Sein Einsatz ist daher äußerst ungewiss. Die erkrankten Jonas Wirth und Nicolas Wirsching konnten unter der Woche nur sehr dosiert trainieren. Hinzu kommen die Abtswinder Langzeitausfälle Michael Dietl, Roman Hartleb, Dominik Schmitt, Markus Thomann und Max Wolf.

„Unsere personelle Lage hat es schwierig gemacht, wirklich gezielt aufdas Kahl-Spiel hinzuarbeiten und lässt auch die Aufstellung zu einem Puzzlespiel werden“, sagt Neunsinger und fügt an: „Wir wollen und müssen mit vollem Fokus und Leidenschaft an die Sache herangehen.“ Nur so könne man an den zweiten Sieg in Folge denken.

 

Rückblick

  1. Als Claudiu Bozesan noch ein König des Fußballs war
  2. Der TSV Abtswind jubelt nach Mitternacht
  3. Claudiu Bozesan wird Chefcoach in Abtswind
  4. Der TSV Abtswind verpatzt den Jahresabschluss
  5. TSV Abtswind sehnt sich nach der Winterpause
  6. Engl trifft Abtswind mitten ins Herz
  7. Abtswind vor letztem Heimspiel des Jahres
  8. Götzelmann feiert Premierensieg mit Abtswind
  9. Der TSV Abtswind und der Fall Neunsinger
  10. TSV Abtswind wirft nächsten Trainer raus
  11. TSV Abtswind wieder im Abwind
  12. Abtswinder Abstiegskampf gegen Ansbach
  13. Brüder-Duell abseits des Rasens
  14. Abtswinds neuer Trainer wütet
  15. Neunsinger erwartet mit Abtswind ein Puzzlespiel
  16. TSV Abtswind: Neunsingers gelungene Premiere
  17. Trainerwechsel in Abtswind: Jetzt spricht Manager Christoph Mix
  18. TSV Abtswind entlässt Trainer Schindler
  19. Abtswind kann etwas aufatmen
  20. Der TSV Abtswind wirbt weiter um Geduld
  21. Für Abtswinds Trainer wird es langsam eng
  22. Schindler sieht gute Stimmung in Abtswind
  23. Der TSV Abtswind verfällt in Torschlusspanik
  24. Worauf Schindler in Abtswind bauen will
  25. Abtswind will in Karlburg die Pleitenserie beenden
  26. Abtswind schlittert in die Krise
  27. Abtswind empfängt Titelfavorit Seligenporten
  28. Dritte Abtswinder Pleite in Serie
  29. Anfangseuphorie ist verflogen
  30. Der TSV Abtswind wird kalt erwischt
  31. Trainer Schindler ruft Abtswind zur Ordnung
  32. TSV Abtswind verliert, und der Trainer sieht Rot
  33. Abtswinds Neuer darf erstmals mitspielen
  34. Der TSV Abtswind tritt auf der Stelle
  35. Schindler sieht weiten Weg für TSV Abtswind
  36. Der TSV Abtswind verliert erstmals auswärts
  37. Wie der TSV Abtswind das Monster zähmte
  38. Dem TSV Abtswind drohen mehrere Ausfälle
  39. Abtswind sieht sich mitten im Lernprozess
  40. Der TSV Abtswind vergisst das Toreschießen
  41. Kalte Dusche für den TSV Abtswind
  42. Abtswind rettet seinen Vorsprung ins Ziel
  43. TSV Abtswind bereit für nächsten Schritt
  44. Abtswind setzt sein Elfmeter-Trauma fort
  45. Abtswinder Kader wächst
  46. Überraschung unter Abtswinds Neuen
  47. Größerer Aufwand bringt Abtswind den Erfolg
  48. Abtswind siegt dank mehr Energie
  49. Ein Quartett verlässt den TSV Abtswind
  50. Abtswind überwindet seine Auswärtsschwäche

Schlagworte

  • Abtswind
  • Jörg Rieger
  • Dominik Schmitt
  • Felix Reusch
  • Max Wolf
  • TSV Abtswind
  • Würzburger FV
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!