Badminton

Neunte Saisonniederlage im zehnten Spiel

Bayernliga Nord

TV Marktheidenfeld II – TV Marktheidenfeld I 0:8  
TSV Ansbach – 1. BV Bamberg 5:3  
TV Ochsenfurt – TG Veitshöchheim 1:7  
TSV Nürnberg – ESV Nürnberg 3:5  
BC Bad Königshofen – ASV Niederndorf 7:1  

1. (1.) TV Marktheidenfeld I 10 9 1   65 : 15 19 : 1  
2. (2.) BC Bad Königshofen 10 9 1   60 : 20 19 : 1  
3. (3.) TSV Ansbach 10 6 1 3 51 : 29 13 : 7  
4. (6.) TG Veitshöchheim 10 6   4 42 : 38 12 : 8  
5. (4.) ASV Niederndorf 10 5 1 4 42 : 38 11 : 9  
6. (5.) 1. BV Bamberg 10 5   5 41 : 39 10 : 10  
7. (7.) ESV Nürnberg 10 4 1 5 41 : 39 9 : 11  
8. (8.) TSV Nürnberg 10 2   8 24 : 56 4 : 16  
9. (9.) TV Marktheidenfeld II 10   2 8 15 : 65 2 : 18  
10. (10.) TV Ochsenfurt 10   1 9 19 : 61 1 : 19  

TV Ochsenfurt – TG Veitshöchheim 1:7. Nach einer dreiwöchigen Pause stand mit dem Unterfrankenderby gegen Veitshöchheim das erste Rückrundenspiel auf dem Plan. Wie in den drei bisherigen Begegnungen in der Bayernliga setzte sich Veitshöchheim erneut durch. Die beiden Herrendoppel waren klare Angelegenheiten. Sergei Woit und Philipp Kraft fanden in keiner Phase des ersten Herrendoppels ihren Rhythmus und unterlagen deutlich.

Viel besser lief es für Christian Göbel und Johannes Ort, die im zweiten Herrendoppel teilweise äußerst souverän aufspielten und gegen Meinhold/Herrmann den einzigen Punkt des Tages für Ochsenfurt sicherten.

Im Damendoppel gewannen Hanna Faist und Natalia Woit den ersten Satz, hielten aber im restlichen Spielverlauf nur noch zeitweise mit und verloren. Ähnlich verlief das dritte Herreneinzel mit Johannes Ort, der seinen Gegner im ersten Satz absolut im Griff hatte, dann aber durch Konzentrationsschwächen und die veränderte Taktik von Herrmann verlor.

Das erste Herreneinzel mit Christian Göbel entwickelte sich zu einem Drei-Satz-Krimi. Nach verlorenem ersten und gewonnenem zweiten Durchgang lag ein zweiter Punkt für Ochsenfurt in Reichweite, doch Weißenberger behielt im Entscheidungssatz die Oberhand. Dameneinzel, zweiten Herreneinzel und Mixed gingen teilweise recht deutlich an die TG Veitshöchheim, was schließlich die unglücklich hohe 1:7-Niederlage besiegelte.

Ergebnisse: Sergei Woit/Philipp Kraft – Weißenberger/Steiner 17:21, 16:21, Christian Göbel/Johannes Ort – Meinhold/Herrmann 21:13, 21:19, Hanna Faist/Natalia Woit – Pohl/Prax 21:16, 16:21, 11:21, Göbel – Weißenberger 14:21, 21:19, 18:21, Woit – Meinhold 17:21, 19:21, Julia Pötter – Pohl 12:21, 7:21, Ort – Herrmann 21:10, 17:21, 14:21, Kraft/Faist – Steiner/Prax 10:21, 17:21.

Schlagworte

  • Bayernliga Nord
  • TV Marktheidenfeld
  • TV Ochsenfurt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!