FUSSBALL: KREISLIGA

Nordheims Neuer hat noch viel Arbeit

Das Kreisliga-Derby geht mit 3:0 deutlich an Volkach, doch Nordheims Trainer Patrick Prescher weiß das Ergebnis einzuordnen. Viel Zeit blieb ihm noch nicht für seine Ideen.
Der Volkacher Andreas Prause (links) bewacht den Ball vor Nordheims Marcel Pfeufer. Foto: Foto: Hans Will
Neue Besen kehren gut – sagt zumindest der Volksmund. Nicht immer trifft das Sprichwort zu, zumindest nicht, wenn zwei „neue Besen“ direkt aufeinandertreffen wie im Mainschleifen-Auftaktderby zwischen dem TSV Nordheim/Sommerach und dem VfL Volkach. In diesem behielt Norbert Feidel, der in Volkach Helmuth Weisensel abgelöst hat, mit seinem Team klar die Oberhand. 3:0 (1:0) hieß es am Sonntag für den VfL. Vergangene Saison hatte Sommerachs Abteilungsleiter noch darauf gehofft, dass sowohl sein TSV als auch der benachbarte VfL – beide steckten über lange Zeit im Abstiegskampf – ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen