LEICHTATHLETIK

Erfolgloser Kampf gegen 170 Zentimeter

Der Schwarzacher Lars Hauk scheitert bei der Senioren-Weltmeisterschaft an seiner „Angsthöhe“, die er allerdings in diesem Jahr schon einmal übersprungen hat.
Platz acht sprang für Lars Hauk bei der Senioren-Leichtathletikmeisterschaft im Hochsprung heraus. Foto: Foto: Jose Molinos
(lha/wro) Als Achter beendete Lars Hauk (SV/DJK Schwarzenau) den Hochsprung-Wettbewerb der Altersklasse M 45 bei der 23. Senioren-Weltmeisterschaft der Leichtathleten. Nach bisher erfolgreichen Teilnahmen an der Hallen-Europameisterschaft in Madrid (8.), der deutschen Meisterschaft in Mönchengladbach (4.) sowie dem Titelgewinn bei den bayerischen Titelkämpfen folgte für Hauk in Málaga ein weiterer internationaler Höhepunkt. Insgesamt waren zu den Wettkämpfen rund 8 200 Sportler, davon 612 Athletinnen und Athleten des Deutschen Leichtathletik-Verbandes gemeldet. In Hauks Altersklasse gingen 22 Hochspringer ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen