FUSSBALL: KREISKLASSE

SV Willanzheim startet furios in die Saison

Mit dem 5:0 gegen überforderte Auber setzt der SV gleich einmal ein Ausrufezeichen. Drei Tore gehen auf das Konto eines Mannes. Nur einen kleinen Kritikpunkt hat der Trainer
Der Auber Christian Frischat (links) hatte alle Hände voll zu tun, das Debakel gegen die Willanzheimer und Benedikt Strohmer einigermaßen in Grenzen zu halten Foto: Alexander Rausch
Schelmisch grinste Johannes Dorsch nach Schlusspfiff. Endlich hatte der Angreifer, nachdem ihm in der Vorbereitung das Pech ein steter Begleiter gewesen war, wieder getroffen – und das gleich dreimal. Dazu servierte er einen maßgenauen Eckball auf den Kopf seines Mitspielers Artur Unrau. Perfekter hätte der Saisonauftakt des SV Willanzheim nicht sein können als am Freitagabend beim 5:0 gegen unerwartet schwache Auber – zumal am Wochenende auch das Dorffest anstand. Zufrieden holte Trainer Christian Volkamer die Seinen nachher zusammen, um ihnen ein großes Lob auszusprechen. Denn vieles hatte ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen