FUSSBALL: LANDESLIGA

Warum der FC Geesdorf nur sanft nachjustiert

Den Fußball-Club (FC) als Vornamen, die forsche Rolle als Aufsteiger und fast die gleiche Zahl an erzielten Toren: Geesdorf und Kahl scheint auf den ersten Blick vieles zu verbinden. Doch während die Viktoria eigentlich zum Inventar der Landesliga gehört und sich gute Chancen auf den Relegationsrang ausrechnen kann, hat der Emporkömmling aus dem Wiesentheider Ortsteil sein großes Ziel mit dem Klassenverbleib so gut wie erreicht und zuletzt eher abseits des Platzes von sich reden gemacht.

„Ich hätte mir auch gewünscht, die Runde als Co-Trainer zu beenden“, sagt Patrick Werner. „Doch es ist anders gekommen.“ Anfang der Woche hat Werner die Geesdorfer – gemeinsam mit Martin Hahn – vom zurückgetretenen Hassan Rmeithi als Interimscoach übernommen. Für Werner die pragmatischste Lösung in diesen bewegten Wochen. „Wir kennen die Mannschaft und müssen nicht alles nach links umdrehen, zumal wir als Neuling eine starke Saison spielen.“

Vielmehr gehe es um kleinere Stellschrauben, an denen nun zu drehen ist. „So wollen wir wieder kompakter in der Defensive stehen.“ In den vergangenen zwei Partien hat die Mannschaft fünf Gegentreffer bekommen, und es wären noch mehr geworden, hätten die Gegner ihre Chancen nur besser genutzt. „Dafür haben wir vor allem am Mittwoch nach vorne gute Nadelstiche gesetzt“, findet Werner. Das Heimspiel gegen Schwebenried, das erste nach Rmeithis Rücktritt, endete 2:2.

Geesdorf hatte zweimal vorgelegt, konnte seinen Vorsprung aber nicht halten. Und es gab zwei weitere Rückschläge, die die sowieso angespannte personelle Lage weiter verschärft haben. Kapitän Stefan Weiglein musste in der zweiten Hälfte mit einer Knieverletzung runter. Die genaue Diagnose steht noch aus. „Es sieht leider nicht so gut aus“, sagt Werner. Und dann hat sich auch noch Karl Ekollo in einer hektischen Rudelbildung zu einer Tätlichkeit hinreißen lassen; er sah dafür die Rote Karte. Trotzdem will Werner den wuchtigen Kahlern etwas entgegensetzen. „Egal wie, wir würden gerne die drei Punkte bei uns behalten.“

Rückblick

  1. Geesdorf sagt Begegnung mit dem Tabellenführer ab
  2. Geesdorfs Grünschnäbel werden arg gerupft
  3. Geesdorfer Spitzenspiele
  4. Gemischte Gefühle beim FC Geesdorf
  5. Erneuter Rückschlag für die Geesdorfer
  6. Geesdorf macht zwei Schritte nach vorne
  7. Verfolgerduell in Oberfranken
  8. Der FC Geesdorf ist aus dem Tritt gekommen
  9. Steckt Geesdorf die Pleiten weg?
  10. FC Geesdorf tut zu wenig für sein Glück
  11. Geesdorfs Trainer triffft auf einen Ziehvater
  12. Die Erfolgsserie des FC Geesdorf ist gerissen
  13. Geesdorfs Lage ist weiter sehr komfortabel
  14. Der FC Geesdorf steht im Herbst in voller Reife
  15. Dem FC Geesdorf droht ein herber Verlust
  16. Der FC Geesdorf bleibt oben dran
  17. Geesdorf siegt nach starkem Endspurt
  18. Für den FC Geesdorf ist die Tabelle Tabu
  19. Der FC Geesdorf siegt beim Verfolger
  20. Der FC Geesdorf muss Jannik Feidel ersetzen
  21. Der FC Geesdorf bevorzugt das Unentschieden
  22. Was Geesdorf aus Gegentoren lernen will
  23. FC Geesdorf mit spätem Ausgleich
  24. FC Geesdorf zu Gast in der Schießbude
  25. Geesdorf findet zu wenig Lücken
  26. FC Geesdorf: Tabellenführer für eine Nacht?
  27. Kleiner Dämpfer für den FC Geesdorf
  28. Geesdorfs Bayerntreffer-Held im Fernsehen
  29. FC Geesdorf wieder in bester Laune
  30. FC Geesdorf fordert den Liga-Neuling heraus
  31. Der FC Geesdorf sammelt Lob und drei Punkte
  32. Wie hat Geesdorf die erste Niederlage verkraftet?
  33. Vincent Held und sein Bayerntreffer
  34. Geesdorf kassiert die erste Niederlage
  35. FC Geesdorf absolviert Spitzenspiel auf Kunstrasen
  36. Geesdorfs Blitze treffen Haibach sechsmal
  37. Der FC Geesdorf trifft auf den Titelfavoriten
  38. Der FC Geesdorf wirbt noch um Geduld
  39. Vincent Held schießt Geesdorf zum Sieg
  40. Geesdorf erkämpft zum Auftakt einen Punkt
  41. Noch ein Transfercoup des FC Geesdorf
  42. Der FC Geesdorf scharrt mit den Hufen
  43. Trainer Feidel spürt die Aufbruchstimmung
  44. Abwärtstrend nach tollem Saisonstart
  45. Geesdorf verliert auch beim Letzten
  46. Geesdorf geht in eine kurze Pause
  47. Geesdorf findet beim 3:5 keine Kraft
  48. Geesdorf muss an die Grenzen gehen
  49. Geesdorf schaut schon über die Saison hinaus
  50. Geesdorf gibt sich geläutert

Schlagworte

  • Geesdorf
  • Jörg Rieger
  • FC Geesdorf
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!