Kitzingen

Drei Medaillen für Tim Wermuth

Vereinskameraden und Konkurrenten: Hendrik Gühlen (links) und der dreifache Medaillengewinner Tim Wermuth.
Foto: Theo Kiefner | Vereinskameraden und Konkurrenten: Hendrik Gühlen (links) und der dreifache Medaillengewinner Tim Wermuth.

Sechs Athleten der TG Kitzingen starteten bei den bayerischen Leichtathletik-Meisterschaften der Altersklassen U 18/U 20 und Aktiven statt. Mit vier Medaillen kehrten die Turngemeinde-Teilnehmer aus Erding zurück.

Zum Auftakt gewann Florian Düll mit einer Weite von 13,15m in der Altersklasse der Männer die Bronzemedaille im Dreisprung. Weiter ging es mit den 100m-Sprints. Maresa Klingert landete in 12,60 Sekunden auf Platz zehn. Tim Härtel blieb in der Altersklasse U 18 mit 12,12 Sekunden über seiner Bestzeit.

Hendrik Gühlen und Tim Wermuth liefen in den Vorläufen über 100 m 11,35 und 10,96 Sekunden. Für Wermuth war dies die erste Zeit in dieser Saison unter elf Sekunden. Mit dieser Zeit qualifizierte er sich auch für das Finale der Altersklasse U 20. Hier gewann er in 11,05 Sekunden die Bronzemedaille. Dies war für ihn der Auftakt zum Medaillen-Triple bei dieser Veranstaltung.

Alexander Ludwig (U 18) kam mit 53,62 Sekunden über die 400 m ganz nah an seine Bestleistung heran und wurde Siebter. Eine beachtliche Leistung in seiner ersten Wettkampfsaison und unter Berücksichtigung, dass er die ganze Woche krankheitsbedingt nicht trainieren konnte. Rund drei Stunden später liefen Alexander Ludwig, Tim Wermuth, Tim Härtel und Hendrik Gühlen dann die 4x100m Staffel und holten in der Zeit von 44,33 Sekunden die Silbermedaille hinter der Staffel aus München und vor Augsburg. Die Qualifikationsnorm (43,80) für die deutsche Jugendmeisterschaften schaffte das Quartett aber nicht, weil ein Wechsel nicht gut geklappt hat.

Am Sonntag folgten die 200 Meter für Tim Wermuth und Hendrik Gühlen. Nach guten Vorläufen kamen beide ins Finale. Dort belegte Gühlen mit 23,00 Sekunden Platz fünf. Tim Wermuth wurde in 22,40 Sekunden Dritter. Somit machte er sein persönliches Medaillen-Triple perfekt.

Nun freuen sich alle Athleten auf die bayerische „Heim-Meisterschaft“ für die Altersklassen U16/U23, die am 14./15. Juli im Kitzinger Sickergrund-Stadion stattfinden. Alle Kitzinger Athleten, die in Erding gestartet sind werden auch vor heimischer Kulisse wieder antreten.

Themen & Autoren
Kitzingen
Alexander Ludwig
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!