Mainstockheim

So hat sich Buchbrunn-Mainstockheim im Derby den ersten Punkt erkämpft

Zwei Bezirksliga-Mannschaften hat der Landkreis Kitzingen. Im ersten Duell dieser Saison trennen sich die SG Buchbrunn-Mainstockheim und der SSV Kitzingen unentschieden.
Torschütze beim 1:1 der SG Buchbrunn-Mainstockheim gegen den SSV Kitzingen: Maximilian Eberhardt. Im Derby der beiden Mannschaften aus dem Landkreis Kitzingen erkämpfte sich der Bezirksliga-Aufsteiger einen Punkt, den ersten in dieser Saison.
Foto: Jürgen Sterzbach | Torschütze beim 1:1 der SG Buchbrunn-Mainstockheim gegen den SSV Kitzingen: Maximilian Eberhardt. Im Derby der beiden Mannschaften aus dem Landkreis Kitzingen erkämpfte sich der Bezirksliga-Aufsteiger einen Punkt, den ersten in dieser Saison.

Wenigstens nach Spielende waren sich beide kurz mal nicht einig: "Das waren zwei verlorene Punkte", meinte Thomas Beer, Trainer des SSV Kitzingen, zum 1:1 (0:0) im Landkreisderby der Fußball-Bezirksliga West. "In unserer Lage haben wir einen Punkt gewonnen", bewertete Thorsten Selzam von der SG Buchbrunn-Mainstockheim das Ergebnis im Duell der beiden Mannschaften aus dem Landkreis Kitzingen. "Durch das späte Gegentor haben wir aber auch zwei verloren."Zahlreiche Aktive und Ehemalige nutzten das zur Mainstockheimer Kirchweih auf den Samstag vorgezogene Duell für ein Stelldichein der lokalen Fußballerszene.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung