Geesdorf

Warum die Geesdorfer Taktik auch ohne Siegtor aufgegangen ist

Am zweiten Spieltag der Fußball-Landesliga Nordwest haben sich die zwei ambitionierten Teams aus Geesdorf und Euerbach/Kützberg getrennt, ohne einen Sieger ermittelt zu haben.
Geesdorfs Mannschaftskapitän Felix Lehrmann (Mitte) behauptet den Ball am gegnerischen 16-Meter-Raum. 
Foto: Hans Will | Geesdorfs Mannschaftskapitän Felix Lehrmann (Mitte) behauptet den Ball am gegnerischen 16-Meter-Raum. 

Mit einem 1:1-Unentschieden trennten sich der FC Geesdorf  und der SV Euerbach/Kützberg am zweiten Spieltag der Fußball-Landesliga Nordwest, Vorrundengruppe eins. Dadurch blieben die beiden ambitionierten Mannschaften, die einen Platz im vorderen Bereich der Tabelle anstreben, auch nach ihrem zweiten Saisonspiel ungeschlagen."Für uns ist das ein gutes Ergebnis", sagte Geesdorfs Spielertrainer Jannik Feidel anschließend.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung