Geesdorf

Beim Landesligisten FC Geesdorf ist die halbe Mannschaft neu

Die Geesdorfer starten in ihre dritte Landesliga-Saison. Wie ihr Spielertrainer Jannik Feidel die Niederlagen in den Testspielen erklärt und was für ihn am Anfang am wichtigsten ist.
Der FC Geesdorf startet mit dieser Mannschaft in die Saison 2021/22 der Landesliga Nordwest (hinten von links): Spielertrainer Jannik Feidel, Jugendleiter Martin Hahn, Erik Reuß, Alexander Schmidbauer, Niclas Staudt, Simon Weiglein, Sportleiter Leo Weiglein, Co-Trainer Patrick Werner. Mitte: Torwarttrainer Heinz Krämer, Vincent Held, Marius Wiederer, Andreas Eisenmann, Stefan Weiglein, Phillip Schlarb, Florian Gaubitz, Teammanager Dominik Sperath. Vorne: Rene Rottendorf, Paul Häfner, Sandro de Candido, Pascal Krämer, Jan Molitor, Luca Fischer, Felix Lehrmann, Marcel Solick.
Foto: FC Geesdorf | Der FC Geesdorf startet mit dieser Mannschaft in die Saison 2021/22 der Landesliga Nordwest (hinten von links): Spielertrainer Jannik Feidel, Jugendleiter Martin Hahn, Erik Reuß, Alexander Schmidbauer, Niclas ...

Der FC Geesdorf beendete die Abbruchsaison 2019/21 als Fünfter. Die Fußballer aus dem Wiesentheider Ortsteil war es die zweite Runde in der Landesliga Nordwest. Auch in dieser Saison wollen sie vorne dabei sind, sagt Spielertrainer Jannik Feidel.

Die Vorbereitung

Insgesamt acht Wochen lang haben sich die Geesdorfer auf die neue Landesliga-Saison vorbereitet, sechs davon mit Ball. "Nach der langen Phase der Fußball-Abstinenz war mir wichtig, die Jungs auf das Zusammenspiel wieder vorzubereiten und sie nicht einfach ins kalte Wasser zu werfen", sagt FC-Trainer Jannik Feidel. "Nachdem der Druck in den Zweikämpfen am Anfang nicht da ist, konnten wir eine gute Basis schaffen, um mit einem guten Gefühl in die ,richtige' Vorbereitung zu starten." Das habe gut funktioniert, die Geesdorfer hatten – bis auf Alexander Schmidbauer – keine Verletzten. Gegen die Bayernligisten Würzburger FV (0:1), Abtswind (0:2) und Karlburg (1:3) sowie gegen den Landesligisten Lengfeld (2:3) testen die Geesdorfer, legten aber mehr Wert darauf, Neues auszuprobieren.

Die Mannschaft

Elf neue Spieler gibt's im 21-Mann-Kader, zu dem mit Pascal Krämer und Jan Molitor auch zwei neue Torhüter gehören. "Als Trainer suchst du natürlich Neuzugänge, die deiner Mannschaft weiterhelfen. Das kann ich für unsere neuen Spieler absolut bestätigen", sagt Feidel. Der Kader habe an Qualität gewonnen. Das Geesdorfer Spiel werde sich freilich nicht komplett ändern, "denn wir haben die Neuzugänge so gewähnt, dass sie zu uns passen".

Der Königstransfer

Feidel möchte noch keinen einzelnen Spieler herausheben, räumt aber auch ein, dass ein Regionalliga-Spieler für einen Landesligisten ein außergewöhnlicher Zugang sei: Vincent Held ist nämlich aus Aubstadt zurückgekehrt. In einem Mannschaftssport sei es sehr wichtig, dass jeder Spieler das Gefühl habe, er könne sich einbringen, sagt Feidel. Es habe sich in den vergangenen Wochen "noch keine erste Elf ergeben". Viele Spieler hätten die Möglichkeit, in der Startformation zu stehen. "Mich als Trainer freut das, macht meine Aufgabe aber auch ein bisschen schwieriger."

Luca Fischer (links) und Fabio Feidel bei Anstoß: Die neue Saison beginnt für den FC Geesdorf mit einem Auswärtsspiel beim FC Lichtenfels. Dass die Geesdorfer als einzige Mannschaft aus dem Landkreis Kitzingen in die Oberfranken-Gruppe kommen würden, hatten sie schon vor der Abstimmung über den Spielklassen-Modus geahnt.
Foto: Jürgen Sterzbach | Luca Fischer (links) und Fabio Feidel bei Anstoß: Die neue Saison beginnt für den FC Geesdorf mit einem Auswärtsspiel beim FC Lichtenfels.

Die Konkurrenz

Bevor die Landesliga-Vereine über den Spielmodus abstimmen konnte, hätten sich die Verantwortlichen überlegt, in welcher Gruppe sie kommen könnten. Deshalb kam es nicht unerwartet, dass die Geesdorfer in der "Oberfranken-Gruppe" landeten. "Jede Mannschaft muss den Wettkampf-Rhythmus erst einmal wieder aufnehmen, dazu hat sich einiges geändert, deswegen kann ich keine sportliche Einschätzung geben", sagt Feidel, der eine ausgeglichene Liga erwartet. Für den 25-Jährigen ist es die sechste Saison in der Landesliga.

Die Erwartung

Aufgrund der zahlreichen Neuzugänge sei es das erste Ziel, auf dem Feld zur Einheit zu werden: "Das ist Voraussetzung, dass wir erfolgreich Fußball spielen können." Darüber hinaus wollen die Geesdorfer die Vorrunde unter den ersten vier Teams beenden, um die Aufstiegsrunde zu kommen. Auf den neuen Modus freue sich Feidel, denn "wie es weitergeht, wird man dann sehen. Das ist ja das Schöne daran: Danach ist alles möglich."

FC Geesdorf 2021/22

Abgänge: Daniel Wagner, Uli Konrad (beide VfL Volkach), Dominik Holzmann (Untertheres), Oliver Hahn (SSV Kitzingen), Tresor Mbala (Würzburger Kickers), Raphael Fuß (TSV Kleinrinderfeld), Sven Gibfried (Röttingen), Lukas Rössner (Laufbahn beendet).
Zugänge: Pascal Krämer (TSV Lengfeld), Jan Molitor (TSV/DJK Wiesentheid), Andreas Eisenmann (TSV Unterpleichfeld), Phillip Schlarb, Marcel Solick, Florian Gaubitz (alle Bayern Kitzingen), Alex Schmidbauer (SSV Kitzingen), Marius Wiederer (TSV Gochsheim), Vincent Held (TSV Aubstadt).
Spielerkader, Tor: Pascal Krämer, Jan Molitor. Abwehr: Andreas Eisenmann, Fabio Feidel, Dominik Kober, Eric Reuß, Phillip Schlarb, Marius Wiederer. Mittelfeld: Sandro de Candido, Jannik Feidel, Luca Fischer, Florian Gaubitz, Felix Lehrmann, Niklas Staudt, Simon Weiglein. Angriff: Vincent Held, Rene Rottendorf, Alex Schmidbauer, Marcel Solick, Stefan Weiglein.
Trainer: Jannik Feidel (seit 2019).
Saisonziel: Aufstiegsrunde erreichen.
Meistertipp: keine Angabe.
Quelle: FC
Themen & Autoren / Autorinnen
Geesdorf
Jürgen Sterzbach
FC Würzburger Kickers
Fußballspieler
Landesliga Nordwest
Landesligen
SSV Kitzingen
Spielertrainer
TSV Aubstadt
TSV Kleinrinderfeld
Würzburger FV
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!